Sonntag, 23. August 2015, 13:56 Uhr

George Miller: Von "Mad Max" zu "Man of Steel 2"?

George Miller könnte ‘Man Of Steel 2’ inszenieren. Der schon recht betagte Filmemacher hat mit seiner Neuverfilmung von ‘Mad Max’ bereits große Erfolge gefeiert, nun soll ‘Warner’ ihn für einen nächsten Superman-Film engagieren wollen.

George Miller: Von "Mad Max" zu  "Man of Steel 2"?

Neben ‘Batman V Superman’ sind – wie berichtet – nämlich für die beiden Superhelden jeweils noch eigene Filme geplant und für einen Nachfolger des ersten Superman-Films mit Henry Cavill könnte der 70-Jährige verantwortlich gemacht werden. Das Ganze wurde von Jon Schnepp ausgeplaudert, der damals die Dokumentation ‘The Death of Superman Lives’ drehte. Der Film handelte von dem gescheiterten Versuch, einen ‘Superman’-Film mit Nicolas Cage in der Hauptrolle zu verfilmen, Regie-Exzentriker Tim Burton sollte den Streifen inszenieren.

Mehr: Henry Cavill ganz hin und weg – “Ein Gefühl, dass ich nicht beschreiben kann”

In einer Folge von ‘DC Movie News’ verriet Schnepp nun, dass Miller sich einem Superhelden annehmen werde. Fraglich ist, wie der Regisseur alles unter einen Hut bringen möchte, da er doch auch ‘Mad Mad: The Wasteland’ inszenieren will. Für Comics scheint sich der Filmemacher zu interessieren, so wollte er angeblich mal einen ‘Justice League’-Streifen machen und wurde wohl am Set von ‘Suicide Squad’ gesichtet. Am 24. März 2016 läuft erst einmal ‘Batman V Superman: Dawn Of Justice’ an.

Foto: WENN.com