Sonntag, 23. August 2015, 17:16 Uhr

Rosie O'Donnells vermisste Tochter: Mann festgenommen

Der Mann, der mit Rosie O’Donnells Tochter gefunden wurde, könnte ins Gefängnis wandern. Die 53-Jährige hatte am Dienstag (18. August) ihr 17-jähriges Kind als vermisst gemeldet, nachdem sie eine Woche verschwunden war.

Rosie O'Donnells vermisste Tochter: Mann festgenommen

Die Polizei konnte die psychisch Kranke am 18. August etwa 150 Kilometer von ihren Wohnort entfernt in New Jersey aufspüren, wie die Klatschseite ‘TMZ’ berichtet. Der Staatsanwalt Joseph Coronato bestätigte jetzt, dass die Schauspielerin die Erlaubnis erteilt hatte, das Mobiltelefon ihrer Tochter durchsuchen zu lassen. Dort sollen die Beamten “Beweise für eine unangebrachte Kommunikation zwischen den beiden über die letzten Wochen” gefunden haben. Der 27-Jährige wurde letzte Nacht (22. August) zuhause festgenommen und wird wegen Gefährdung des Kindes und wegen der obszönen Nachrichten angeklagt. Sein Computer wurde ebenfalls durchsucht.

Der Mann hatte zunächst behauptet, dass das Mädchen nicht bei ihm gewesen sei, aber sie wurde in seinem Haus gefunden. “Ob er sie abgeholt hat oder sie zu ihm gefahren ist, das weiß keiner.” Er könnte für jedes Vergehen jeweils bis zu 5 Jahren Haft verurteilt werden, sollte er schuldig gesprochen werden.

Foto: WENN.com