Sonntag, 23. August 2015, 10:20 Uhr

Winnetou: Nik Xhelilaj ist der neue Hauptdarsteller. Nik wer?

Fast 50 Jahre nach dem letzten “Winnetou”-Kino-Abenteuer kommen – wie berichtet – die Geschichten rund um Winnetou als Event-Dreiteiler ins Fernsehen. Die Dreharbeiten unter der Regie von Philipp Stölzl (“Der Medicus”, “Goethe!”) haben jetzt in Kroatien begonnen, die Ausstrahlung bei RTL ist für 2016 geplant.

Winnetou: Nik Xhelilaj ist der neue Hauptdarsteller. Nik wer?

In ‘Winnetou und Old Shatterhand’, ‘Winnetou und der der Schatz amn Silbersee’ sowie ‘Winnetous Tod’ werden die Helden der Kindheit frei nach Karl May zeitgemäß zum Leben erweckt. Die Drehbuchautoren sind Jan Berger (“Der Medicus”, “Die Tür”, “Wir sind die Nacht”) und Ko-Autor Alexander M. Rümelin (“Der Vulkan”, “Ratten”, “Transporter”).

In den drei Filmen wird die legendäre Freundschaft des deutschen Einwanderers Karl May alias Old Shatterhand und des Apachenhäuptlings Winnetou als aufregender Reboot erzählt: entstaubt und modern inszeniert, emotional berührend als faszinierende Abenteuer-Reise durch den Wilden Westen Amerikas.

Winnetou: Nik Xhelilaj ist der neue Hauptdarsteller. Nik wer?

Für die moderne Neu-Interpretation konnten einige der populärsten und interessantesten deutschen Schauspieler gewonnen werden: Der bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebte, vielseitige Schauspieler Wotan Wilke Möhring spielt – wie bereits berichtet – Old Shatterhand, der in Albanien geborene Shooting Star Nik Xhelilaj übernimmt die Rolle des Winnetou.

Der Darsteller (eigentlich Kreshnik Xhelilaj) wurde 1983 geboren und ist ein albanischer Film- und Theaterschauspieler. Er wirkte neben albanischen Produktionen in einigen türkischen Fensehserien mit. 2008 spielte er die Hauptrolle für den Oscar-nominierten Film ‚The Sadness of Mrs. Snajdrova‘.

Der facettenreiche und ausgezeichnete Milan Peschel (Foto unten mit Wotan Wilke Möhring) wird als Sam Hawkins zu sehen sein und die Hollywood erprobte Mexikanerin Iazua Larios als Nscho’ Tschi. Ihnen gegenüber stehen brillante Gegenspieler: Jürgen Vogel beginnt als Rattler den Helden das Leben schwer zu machen, Fahri Yardim und Matthias Matschke machen sich auf zum Silbersee und es gibt ein Wiedersehen mit Mario Adorf, der sich als Santer Senior um seinen Sohn Michael Maertens als SanterJr. sorgt.

Zudem wird es viele weitere Überraschungen und Gast-Cameos aus der alten Karl May-Filmwelt geben.

Winnetou: Nik Xhelilaj ist der neue Hauptdarsteller. Nik wer?

Produziert wird das TV-Event von Christian Becker (“Fack ju Göhte”, “Wickie und die starken Männer”, “Die Welle”, “Bang Boom Bang”) und Christoph Müller (“Sophie Scholl”, “Goethe!”). Co-Produzenten sind Matthias & Felix Wendlandt mit der Rialto Film (“Winnetou”-, “Loriot”- & “Otto”-Franchises), Dr. Marcus Englert, Mythos Film sowie Tabbenoca. Die Bereichsleitung Fiction bei RTL wird durch Philipp Steffens (u.a. “Deutschland 83”) vertreten, die RTL-Redaktion liegt bei Brigitte Kohnert (“Männer! Alles auf Anfang”, “Der Knastarzt”) und Nico Grein ( “Alarm für Cobra 11”, “Großstadtrevier”).

Für die Filmmusik konnte Kult-Komponist Martin Böttcher mit seinen beliebten sowie weltbekannten Original-Winnetou-Melodien gewonnen werden, die von Heiko Maile (“Die Welle”, “Vorstadtkrokodile I-III”, “Türkisch für Anfänger”) neu arrangiert und interpretiert werden.

Winnetou: Nik Xhelilaj ist der neue Hauptdarsteller. Nik wer?

Der Dreh findet seit Mitte August 2015 an den altbekannten Original-Schauplätzen in Kroatien sowie NRW statt. Die Weltpremiere der drei neuen 90-minütigen Winnetou-Spielfilme ist für 2016 bei RTL geplant.

Karl Mays Abenteuergeschichten gehören zu den zeitlosen Klassikern der deutschen Jugendliteratur. Mit etwa 200 Millionen weltweit verkaufter Romane / Bücher wurde der Sachse für Generationen von Jugendlichen zum Idol – und zu einem der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller. Helden wie ‘Winnetou’, ‘Kara Ben Nemsi’ und ‘Old Shatterhand’ prägten sich tief in die Herzen seiner Fans ein. Mit den Stars von heute und dem Geist und ganz besonderen Charme der alten Filme geht für die TV-Verfilmung der Zauber dieser Abenteuerwelt weiter.

Fotos: RTL/Nikola Predovic, RatPack, Facebook, WENN.com,