Dienstag, 25. August 2015, 19:10 Uhr

"Madonna kann Mariah Carey nicht das Wasser reichen!"

James Packer, seines Zeichens offenbar der größte existierende Fan seiner Freundin Mariah Carey (45), hat sie in einem Interview als “musikalisches Genie” bezeichnet. Gegenüber der australischen Zeitung ‘The Daily Telegraph’ ließ der 47-Jährige nun seinen Lobeshymnen ungebremst freien Lauf.

"Madonna kann Mariah Carey nicht das Wasser reichen!"

“Sie hatte mehr Nummer Eins-Hits als jeder andere Künstler. Und sie ist nicht politisch, sie ist eine Entertainerin. […] Viele mögen vielleicht nicht wissen, dass sie kein leichtes Leben hatte und trotzdem mehr Nummer Eins-Hits produzierte als jeder andere. Ich meine, 18 Nummer Eins-Hits! Das ist einfach so unglaublich.”

Wer jetzt aber denkt, dass die Schwärmerei des 47-Jährigen damit schon beendet war – weit gefehlt! Der drehte mit den Lobpreisungen dann nämlich erst richtig auf: “Wen gibt es denn da sonst noch? Da sind Barbra Streisand, Whitney Houston und Mariah Carey. Nicht Madonna. Nur Streisand, Houston und Mariah. Ich sage nicht, dass mit Madonna oder Madonnas Musik etwas nicht stimmt aber diese drei können fünf Oktaven singen. Madonna kann das nicht. Mariah ist einfach unglaublich. Sie ist wirklich wundervoll.”

"Madonna kann Mariah Carey nicht das Wasser reichen!"

Ist das nicht süß? Da scheint jemand ja so richtig “hin und weg” von seiner Freundin zu sein. Und das, obwohl der Milliardär in dem Interview gleichzeitig zugab, dass er nicht einmal alle Songs seiner Angebeteten kenne.

Was wohl Madonna (57) dazu sagen wird, dass ihre musikalischen Leistungen von James Packer aber auch so gar nicht gewürdigt werden? Tja, eines ist zumindest sicher: Die 57-Jährige kann tatsächlich keinen Fünf-Oktaven-Stimmumfang vorweisen. Aber auch bei Mariah Carey gab es zumindest im letzten Jahr doch einige Begebenheiten, in denen man fast hätte glauben können, dass ihr diese Fähigkeit verloren gegangen sei. Mit James Packer scheint sie sich seinen Aussagen nach jedenfalls den “Richtigen” geangelt zu haben. Es ist ja allgemein bekannt, dass die Soul-Diva etwas Speichelleckerei nicht gerade abgeneigt ist. Und bei so viel Begeisterung von Seiten ihres Freundes wäre es nicht einmal verwunderlich, wenn die – wie berichtet – gerade kursierenden Schwangerschaftsgerüchte sich als wahr entpuppten könnten…(CS)

Fotos: WENN.com