Donnerstag, 27. August 2015, 11:29 Uhr

Udo Lindenberg schreibt Flüchtlingssong

Udo Lindenberg hat einen Song für Flüchtlinge geschrieben. Der Track mit dem Titel ‘Wir werden jetzt Freunde’ soll das Bewusstsein der Deutschen für die Menschen aus anderen Ländern schärfen und zur Folge haben, dass man mehr aufeinander zugehe.

 Udo Lindenberg schreibt Flüchtlingssong

Zudem fordert er die deutsche Kanzlerin Angela Merkel auf, endlich Stellung gegen die Aufmärsche und Attacken gegen Flüchtlingsheime zu beziehen: “Angie soll flitzen und es nicht aussitzen. Wir erheben uns gegen die Idioten”, so der Alt-Rocker gegenüber ‘bild.de’. Die Box-Weltmeisterin Susi Kentikian hatte den Musiker einst für das Thema erwärmen können, die im Alter von fünf Jahren von Armenien nach Deutschland floh: “Susi hat mir von ihrer Odyssee erzählt. Das hat mich sehr bewegt.”

Mehr: Udo Lindenberg über Marteria, Eierlikör und Zigarren

Währenddessen machen sich noch andere deutsche Stars weiterhin für Flüchtlinge stark, so vor allem Til Schweiger. Sein Kollege Thomas D. hat ihn in einem Interview mit ‘In’ verteidigt: “Wir sollten doch dankbar sein, jemanden wie den Til in Deutschland zu haben, der sich eben nicht um sein Image kümmert, sondern was bewegen will. Wir brauchen mehr Menschen wie ihn, die riskieren und es einstecken, verbal aufs Maul zu kriegen.” Auch Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf posteten ein radikales Videostatement.

Foto: WENN.com