Donnerstag, 27. August 2015, 11:49 Uhr

Weltstar Grumpy Cat als erste Katze bei Madame Tussauds

Madame Tussauds geht neue Wege. Das Wachsfigurenkabinett in San Francisco wird erstmals in der Geschichte eine Katze ausstellen. Crumpy Cat, die wegen ihres mürrischen Gesichtsausdrucks zum Internetstar avancierte, zeigte sich in einer Pressemitteilung deutlich unbeeindruckt davon: “Das ist wirklich eine Ehre … Ich hasse es.”

Weltstar Grumpy Cat als erste Katze bei Madame Tussauds

Das Original wurde inzwischen vermessen und ließ die Prozedur (siehe unsere Fotos) unbeeindruckt über sich ergehen. Noch in diesem Jahr soll die Figur in fünf verschiedenen Positionen hergestellt und zunächst bei Madame Tussauds in San Francisco enthüllt werden. Die anderen Versionen gehen als Madame Tussauds neuste Attraktion auf eine Reise durch die USA.

Ende September 2012 tauchte ein Foto der im April desselben Jahres geborenen Crumpy Cat (eigentlich Tardar Sauce) erstmals auf der Social-Media-Plattform Reddit auf. Schnell konnte durch Videos der Verdacht zerstreut werden, es handele sich um eine Fotomontage.

Weltstar Grumpy Cat als erste Katze bei Madame Tussauds

Mehr zu Crumpy-Cat & Co: Darum herrscht auf Youtube der Katzen-Irrsinn

Grumpy Cat leidet an einem genetisch bedingtem felinem Kleinwuchs, dadurch entsteht der Gesichtsausdruck. Grumpy Cat ist seit 2013 eine eigene Marke und hat längst einen eigenen Manager. Tabatha Bundesen, die Eigentümerin der Katze, koordiniert deren Termine koordiniert, Tabathas Bruder Bryan betreut die Website und deren Accounts auf Facebook, YouTube und Twitter.

Fotos: Madame Tussauds