Samstag, 29. August 2015, 14:15 Uhr

Oprah Winfrey spielt eine Oma

Oprah Winfrey wird in der Filmbiografie über Richard Pryor dessen Oma spielen. Das Projekt befindet sich bereits seit einigen Jahren in der Planung. Allerdings wurde ihm erst jetzt grünes Licht von den Produzenten Harvey Weinstein und Lee Daniels gegeben.

Oprah Winfrey spielt eine Oma

Diese Nachricht erfolgte zeitgleich mit der Ankündigung einiger Besetzungsmitglieder, zu denen etliche illustre Namen gehören. So werden neben der amerikanischen Milliardärin, die durch ihre eigene Talkshow reich und berühmt wurde, auch Eddie Murphy als Pryors Vater und Kate Hudson als Pryors Witwe Jennifer Lee Pryor zu sehen sein, wie die amerikanische Branchen-Plattform ‘Deadline’ berichtet. Die Hauptrolle des beliebten Komikers ist derweil an Mike Epps gegangen, der durch einen Auftritt in ‘The Hangover’ bekannt sein dürfte.

Mehr: Oprah Winfrey kümmert sich nach Unfall um Fuß eines Fans

Pryor war Zeit seines Lebens einer der beliebtesten amerikanischen Komiker, der das Stand-Up-Business radikal verändert hat und mit Rollen in zahlreichen Filmen ein Millionenpublikum begeistern konnte. Der Film, dessen Drehbuch von Bill Condon und Danny Strong verfasst wurde, soll sich seinem Aufstieg in der Branche widmen. Ursprünglich sollte Walter Hill den Streifen inszenieren, der bereits mit Eddie Murphy an ’48 Stunden’ gearbeitet hat. Dieser ist mittlerweile jedoch aus dem Rennen und ein neuer Kandidat noch nicht offiziell verkündet worden. (Bang)

Foto: WENN.com