Sonntag, 30. August 2015, 9:47 Uhr

Bundesvision Song Contest: Mark Forster gewinnt - doch wie weiter?

Mark Forster gewinnt für Rheinland-Pfalz den elften ‘Bundesvision Song Contest‘. Mit 170 Punkten sichert sich sein Song ‘Bauch und Kopf’ den Sieg vor Den Donots aus Nordrhein-Westfalen und Yvonne Catterfeld aus Thüringen.

Bundesvision Song Contest: Mark Forster gewinnt - doch wie weiter?

Forster sagte nach der Show: „Ich bin überrumpelt. Ich bewerbe mich schon seit vier Jahren für den Buvisoco, habe alle Ausgaben gekuckt. Jetzt hat es endlich geklappt und ich hole den Sieg. Wenn da dein Name eingeblendet wird und 12 Punkte, das ist total surreal.“

Gegen seinen eingängigen Pop-Song ‘Bauch und Kopf’, der bei vielen Radio-Sendern rauf und runter gespielt wird, hatten die anderen Teilnehmer keine Chance. Die Veranstalter hatten das vielleicht geahnt und ließen den sympathischen Brillenträger mit seiner professionellen Bühnenshow als letzten Sänger des Abends auftreten.

Bundesvision Song Contest: Mark Forster gewinnt - doch wie weiter?

Viel Applaus von den rund 6500 Zuschauern in der Halle, aber keine ganz so gute Platzierung, erhielt TV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf (31). Mit dem ehemaligen Wir-sind-Helden-Mitglied Mark Tavassol stand er für das Gastgeberland Bremen auf der Bühne. Mit dem Song ‘Geister’ landete seine Band Gloria auf dem neunten Platz.

Wie viele sich diese Plattform auch in Zukunft wünschen, wurde in Bremen deutlich. Mehrfach äußerten Musiker und zugeschaltete Radiomoderatoren die Hoffnung, dass es den ‘Bundesvision Song Contest’ auch weiter gebe.

Bundesvision Song Contest: Mark Forster gewinnt - doch wie weiter?

Sollte der Wettbewerb 2016 wieder ausgetragen werden, dann in Rheinland-Pfalz. Die Entscheidung steht noch nicht fest. Raab jedenfalls hat betont, dass er die Show nicht mehr moderieren möchte. Im Dezember will er seine Fernsehkarriere beenden – nach einer Show wie in Bremen wird deutlich, was für einen Verlust das bedeutet.

Die Show war so stark wie sieben Jahre nicht. 15,2 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer sehen den Sieg von Mark Forster. Es ist die beste Quote seit 2008. Insgesamt sahen allerdings nur 1,46 Millionen  zu. Das 39. Internationale Zirkusfestival von Monaco sahen z.B. 3.31 Millionen Zuschauer in der ARD:(KT/dpa)

Bundesvision Song Contest: Mark Forster gewinnt - doch wie weiter?

Fotos: ProSieben/Willi Weber