Dienstag, 01. September 2015, 19:50 Uhr

Alles für die Schönheit: Marc Barthel tritt in die Fußstapfen von Kloppo & Co.

Schauspieler, Sänger und Moderator Marc Barthel sagt einer drohenden Megastirn den Kampf an. Der 25-jährige, der einst in der Boyband Part Six peformte, legte sich erst mal einen Radikalschnitt zu um sich neue Haare transplantieren zu lassen.

Alles für die Schönheit: Marc Barthel tritt in die Fußstapfen von Kloppo & Co.

“Damals bei meiner Boygroup ‘Part Six” waren lange Haare Bedingung!”, sagte der Berliner Strahlemann. “Vererbt von meinem Vater fielen mir über die Jahre im vorderen Kopfbereich einige Haare aus. Das ist natürlich echt hart, wenn man immer lange Haare hat, sich viel Mühe beim Stylen gibt, um dann irgendwann eine TV-Rolle nicht zu bekommen, weil einen die eigene Frisur zu alt macht.”

Im Jahr 2015 müssen sich Männer für derartige Eingriffe nicht schämen. Egal ob ein Jürgen Klopp oder Wayne Rooney, es gibt genug Beispiele das auch eine Haartransplantation cool rüberkommen kann. Marc sagte dazu: “Ich finde es wichtig, dass man dann auch dazu steht, deshalb teile ich den Schmerz und gleichzeitig auch die Freude mit meinen Fans!”

Alles für die Schönheit: Marc Barthel tritt in die Fußstapfen von Kloppo & Co.

Natürlich tat die mehrstündige Prozedur “schon ordentlich weh”, sagte er. “Am schlimmsten fand ich die Narkosespritzen bei der Entnahme im hinteren Kopfbereich, dann oberhalb der Stirn für das Einsetzen.” Fast neun Stunden lag er im OP Saal der Dortmunder Privatklinik Artemedic. “Es kamen extra zwei Ärzte aus der Türkei eingeflogen, um die Transplantation durchzuführen. Das komplette Team war unfassbar nett zu mir. Ich hatte eine riesige Angst, dass mich eine totale Krankenhausatmosphäre erwartet. Dem war absolut nicht so! Ein riesiger Gartenbereich, leckeres Buffet und ein wahnsinnig tolles Team haben mich erwartet.” Wir sind gespannt wie das Ergebnis in einigen Wochen aussieht.

Übrigens: ab Oktober ist Marc im neuen CHIO Werbespot zu sehen.

Alles für die Schönheit: Marc Barthel tritt in die Fußstapfen von Kloppo & Co.

Alles für die Schönheit: Marc Barthel tritt in die Fußstapfen von Kloppo & Co.

Alles für die Schönheit: Marc Barthel tritt in die Fußstapfen von Kloppo & Co.

Fotos: WENN.com, Artemedic