Dienstag, 01. September 2015, 15:53 Uhr

Nena: "Ich bin nicht normal"

Popstar Nena (55) hat sich ihre kindliche Neugier auch als dreifache Großmutter bewahrt. “Ich möchte mein Leben so spielerisch wie möglich gestalten und laufe deshalb auch gerne mal Treppen auf allen Vieren hoch oder gehe rückwärts durch den Wald. Kinder machen so etwas ständig”.

Nena: "Ich bin nicht normal"

Das sagte die beliebte Sängerin dem Magazin ‘Myway’. Staunen – das tut die überzeugte Vegetarierin über Menschen, Dinge und das Gras, das von alleine wächst. Starre, stereotype Vorstellungen, wie sich eine dreifache Großmutter zu verhalten hat, stellt sie in Frage: “Eine Großmutter kann heutzutage alles sein. Es lebe die Vielfalt!”

Woher kommt die positive, offene Denkweise des Popstars? “Barfuß auf nackter Erde zu laufen, an Gott zu glauben und mich morgens bei ihm für den neuen Tag zu bedanken ist meine Art, Spiritualität zu leben.” Die Kraft des Lachens spiele für sie ebenfalls eine entscheidene Rolle, denn Lachen sei ein “genialer Glücklich-Macher”. Da hilft Nena auch gerne manchmal nach.

Auf die Frage, ob sie sich selbst als “Normal” bezeichne, antwortet die Sängerin lachend: “Ich bin nicht normal, weil es anscheinend eine klare Definition dafür gibt, was normal ist – und da falle ich glatt durch.” Ihre positive Lebenseinstellung ist aber auf alle Fälle bewundernswert.

Foto: WENN.com