Mittwoch, 02. September 2015, 8:41 Uhr

Rihanna wurde bei Parfum-Launch beschimpft. Zu Recht?

Popstar Rihanna wurde leider bei ihrem Parfum-Launch gestört. Die Sängerin hatte sich am Montag extra in das schickste Barbie-Outfit geschmissen und wollte gerade bei ‘Macy’s’ in Brooklyn ihre Parfum-Linie ‘RiRi’ vorstellen, da wurde sie schon wüst von einem wütenden Mob beschimpft.

Rihanna wurde bei Parfum-Launch beschimpft. Zu Recht?

Auf einem Video der Promiseite ‘TMZ’ sieht man die Musikerin zunächst, wie sie von Fans bejubelt wird, im Hintergrund läuft ihr Song ‘Rude Boy’. Dann allerdings erkennt man die Aktivisten, die Schilder wie “Wer ist für deinen Pelz gestorben?” und “Nein zu Pelz” hochhalten und dann aber ziemlich unsanft von den Security aus dem Raum gestoßen werden. Man hört die Aktivisten weiter schreien “Schande über Rihanna”. Für ihre Schlangenleder-Overknee-Stiefel wurde die Sängerin bereits 2012 von ‘PETA’ attackiert. Inwieweit sich die Musikerin politisch engagiert hat sie bereits im Interview nach den ‘VMA’s verraten, bei denen Kanye West ankündigte, 2020 als Präsident zu kandidieren: “Ich meine, es gibt ja auch Leute, die für Donald Trump voten. Wer würde nicht für Kanye Voten? Ich habe seine Rede gesehen und sie hat mich wirklich, wirklich begeistert. Seine Rede war unglaublich.”

Mehr zu Rihanna: Rihanna und Lewis Hamilton ziehen weiter um die Häuser

Foto: WENN.com