Mittwoch, 02. September 2015, 17:14 Uhr

Will Smith im NFL-Sportdrama "Erschütternde Wahrheit": Erster Trailer

Hollywoodstar Will Smith (46) nimmt sich in dem NFL-Sportdrama ‘Erschütternde Wahrheit’ (im Original: ‘Concussion’) eines äußerst ernsten Themas an. In dem Streifen von ‘Kill The Messenger’-Regisseur Peter Landesman, der auf einer wahren Geschichte basiert, spielt er den forensischen Pathologen und Neuro-Wissenschaftler Dr. Bennet Omalu.

Will Smith im NFL-Sportdrama "Erschütternde Wahrheit": Erster Trailer

Der gilt als Entdecker der chronisch traumatischen Enzephalopathie (CTE), einer neuralen Funktionsstörung. Dieses Syndrom tritt häufig bei Menschen auf, die, wie Boxer oder American-Football-Spieler, oft Schlägen oder Stößen auf den Kopf ausgesetzt sind. Solche Sportarten sind geradezu prädestiniert für schwere Kopfverletzungen, bei deren Folgen es zu wiederholten Gehirnerschütterungen bis hin zu lebenslangen Lähmungserscheinungen kommen kann. In dem Film macht der Arzt aus Pittsburgh bei der Untersuchung zweier Footballspieler, die Selbstmord begangen hatten, eine äußerst beunruhigende Entdeckung.

Beide Sportler hatten zuvor in American-Football-Spielen Kopfverletzungen davongetragen. Dr. Omalus Ergebnissen zufolge soll der jeweilige Suizid dabei in Verbindung mit den vorher erlittenen Gehirnschäden stehen.

Mehr: Will Smith stellt klar: „Wir werden uns nicht scheiden lassen!“

Dass diese Resultate der amerikanischen NFL (National Football League) dabei so gar nicht in den Kram passen, ist nicht verwunderlich. Die Idee zu dem Film sei offenbar nach dem Selbstmord der NFL-Stars Dave Duerson in 2011 und Junior Seau im Jahr 2012 entstanden. Medienberichten zufolge stellt sich Will Smith mit dem Film, in dem unter anderem auch Alec Baldwin (57) und Luke Wilson (43) zu sehen sind, dem Rennen um einen Oscar. Der Streifen kommt am 7. Januar 2016 in die Kinos. (CS)

Will Smith im NFL-Sportdrama "Erschütternde Wahrheit": Erster Trailer

Fotos. SonyPictures, WENN.com