Donnerstag, 03. September 2015, 22:09 Uhr

Azealia Banks holt zum Rundumdschlag gegen Swift, Cyrus & Co. aus

Azealia Banks hat sich in den Twitter-Krieg der Pop-Diven eingeschaltet und gegen ihre Kolleginnen gehetzt. Der Streit zwischen Miley Cyrus und Nicki Minaj war vor einigen Tagen durch die Presse gegangen, als die Rapperin die Pop-Musikerin als “Schlampe” bezeichnet hatte.

Azealia Banks holt zum Rundumdschlag gegen Swift, Cyrus & Co. aus

Dies war die Reaktion auf Cyrus’ Vorwurf, Minaj sei selbstbezogen. Taylor Swift wiederum hatte Minaj vorgeworfen, Frauen gegeneinander auszuspielen. Nun hat sich auch Azealia Banks zu Wort gemeldet und zum Rundumschlag ausgeholt – denn bei ihr kommt keine der drei Damen gut weg. Im Gegenteil: Sie beschuldigt sie, unoriginelle, uninspirierte und austauschbare Musik zu machen. In einem Tweet schrieb die 24-Jährige: “Dass Miley Cyrus weiß, was sie sagt, ist so bescheuert wie sch****. Es muss ein Witz sein… Macht sie sich nicht selber über sich lustig? Ja? Nein? Wie auch immer, der Sch*** ist so banal wie Dreck und nimmt viel zu viel Raum ein. All ihr Schl***en seid bekloppt und macht langweilige Musik und klaut euch euren Stil von den ganzen Mädels in Downtown New York City. Es ist so lustig, aufzuwachen und Nicki und Miley oder Nicki und Taylor sich bekämpfen zu sehen, wenn sie ALLE die simpelste Ar***-Musik machen. ES IST EIN WETTBEWERB DER EINFÄLTIGKEIT. EINFÄLTIG, EINFÄLTIG, EINFÄLTIG.”

Mehr: Azealia Banks geknebelt – Bis März 2016 kommt nichts Neues mehr

Als sie von ihren Fans daran erinnert wurde, dass sie Minaj einst lobte, führte die Rapperin ihre Kritik aus: “Nicki strengt sich so sehr an, auf demselben Niveau zu sein wie diese weißen Schl***en. Verstehst du denn nicht, dass diese weißen Mädels alles tun, um so zu sein wie du? Sie weiß doch, dass sie besser ist als die anderen und das MACHT MICH SO VERRÜCKT. Weil es einen Standard für Grundlagen setzt, dem andere schwarze Mädchen jetzt folgen. Nicht cool!!!”

Foto: WENN.com