Donnerstag, 03. September 2015, 17:00 Uhr

Bauer sucht Frau 2015: Diese zehn strammen Burschen gehen ins Rennen

Jaaaa, es liegt wieder Liebe in der Herbstluft: Ab Montag, 12. Oktober 2015 ab 20.15 Uhr präsentiert RTL die nunmehr elfte Staffel von „Bauer sucht Frau“ mit Inka Bause und zehn neuen Landwirten, die sich in diesem Jahr auf die romantische Suche nach der großen Liebe einlassen wollen.

Bauer sucht Frau 2015: Diese zehn strammen Burschen gehen ins Rennen

Seit 2005 sorgt Deutschlands erfolgreichste TV-Kuppelshow bereits für Herzklopfen auf dem Land und jede Menge Gesprächsstoff. Jetzt sind die neuen Bauern bereit für das Liebesabenteuer ihres Lebens! Nach der Aufrufsendung am Pfingstmontag durften die Bauern jeweils zwei potenzielle Partnerinnen auswählen und auf dem traditionellen Scheunenfest im Sommer persönlich kennenlernen. Wir stellen die Jungs vor!

1. Gottfried (54), Bayern, Oberfranken (Foto jeweils unten)
Betrieb: Milchvieh- und Ackerbaubetrieb im Haupterwerb, 47 Hektar Grün- und Ackerland, 13 Hektar Wald, 68 Kühe mit Nachzucht, zwei Katzen
Umfeld: lebt mit dem Vater auf dem Hof

Der selbsternannte „Milchbauer im Kleinformat“ Gottfried ist ein echtes Energiebündel. Der 54-Jährige bewirtschaftet seit 33 Jahren einen Milchviehbetrieb mit rund 68 Rindern, 47 Hektar Grün- und Ackerland sowie 13 Hektar Wald. Mit viel Liebe und Engagement kümmert sich Gottfried um seine Tiere. Während der Arbeit im Stall läuft bei dem Landwirt immer Musik. Sein Motto: „Umso schöner die Musik, umso besser läuft die Milch.“ Obwohl der Vater dreier Söhne (15, 17 und 30 Jahre) gern ausgeht, hat er seine Traumfrau noch nicht gefunden. Der 1,70 Meter große Landwirt träumt davon, mit einer neuen Partnerin auf seinem Motorrad davonzufahren. „Ich suche eine lustige Frau, die mit meiner quirligen Art gut zurechtkommt. Ich will das Leben mit jemandem zusammen genießen. In guten und in schlechten Zeiten“, so Gottfried.

Bauer sucht Frau 2015: Diese zehn strammen Burschen gehen ins Rennen

2. Gregor (66), Hessen, Mittelhessen
Betrieb: Ackerbaubetrieb und Pferdepension im Haupterwerb, 30 Hektar Grün- und Ackerland, ein Morgen Wald, ein Teich, Kutschfahrten, 13 Pferde (drei eigene, zehn Pensionspferde), ein Hund, vier Katzen, Vermietung von zwölf Ferienwohnungen
Umfeld: lebt allein auf dem Hof

Landwirt Gregor aus dem schönen Mittelhessen betreibt einen Ackerbau- und Pferdepensionsbetrieb. Der energiegeladene 66-Jährige ist seit seinem 17. Lebensjahr Landwirt und liebt die Arbeit mit den Tieren, besonders mit Pferden. In seiner Freizeit geht der 1,82 Meter große Hesse oft auf Pferdeturniere. Dass Gregors letzte Beziehung bereits zehn Jahre her ist, begründet der fröhliche Hesse damit, dass er eine Frau „für immer“ sucht. „Wenn meine Traumfrau mindestens 1,60 Meter groß, lieb und aufgeschlossen ist, dann wird sie mein Herz im Nu erobern“, so Gregor.

Bauer sucht Frau 2015: Diese zehn strammen Burschen gehen ins Rennen

3. Leonhard (26), Bayern, Oberbayern
Betrieb: Milchviehbetrieb im Nebenerwerb, 22 Hektar Grün- und Ackerland, drei Hektar Mischwald, 45 Milchkühe mit Nachzucht, 30 Hühner, drei Hähne, drei Hasen, vier Enten, zwei Katzen
Umfeld: lebt mit den Eltern auf dem Hof

Leonhard ist ein waschechter „bayrischer Bub“ – fröhlich, gesellig und verschmitzt. In seiner Freizeit engagiert er sich für die Freiwillige Feuerwehr und treibt viel Sport. „Damit ich in meine Lederhosen passe.“, scherzt Leonhard.
Hauptberuflich ist Leonhard Metzger, hilft aber tatkräftig im Betrieb der Eltern mit und möchte diesen auch einmal weiterführen. Auf dem 22 Hektar großen Grün- und Ackerlandbetrieb gibt es neben den Milchkühen auch noch Hühner, Hasen, Enten und Katzen. Leonhard weiß, was er will: „Ich stehe eher auf die schlanken und sportlichen Frauen.“ Seit rund zwei Jahren ist der muntere Oberbayer nun schon Single. Sein größter Traum ist es, mit der richtigen Partnerin zusammen die Freuden des Lebens zu genießen.

Bauer sucht Frau 2015: Diese zehn strammen Burschen gehen ins Rennen

4. Manfred (41), Bayern, Oberpfalz
Betrieb: Ziegenmilchbetrieb im Haupterwerb, 50 Hektar Grün- und Ackerland, 11 Hektar Wald, 120 Milchziegen, acht Pensionspferde, ein Hund, zehn Katzen
Umfeld: lebt allein auf dem Hof

Der 50 Hektar große Ziegenhof von Manfred aus der Oberpfalz liegt mitten in einem Weiler. Auch wenn seine 120 Ziegen manchmal etwas „zickig“ sein können, der 41-Jährige mag genau diese Charakterstärke an seinen Schützlingen. Manfred ist Bio-Bauer aus Überzeugung: „Meine Tiere sind Nutztiere, aber sie sollen es auch schön haben.“ Wenn Manfred abends vor seinem Kamin sitzt, träumt er von der passenden Partnerin. „Am meistens vermisse ich geliebt zu werden“, gibt der schüchterne Widder zu. „Mit wäre wichtig, dass meine Zukünftige ihren eigenen Kopf hat und nicht älter ist als ich. Das Aussehen steht bei mir an zweiter Stelle.“ Auch einem Kinderwunsch stünde nichts im Wege, denn für ein oder zwei Kinderzimmer gibt es im Haus genügend Platz.

Bauer sucht Frau 2015: Diese zehn strammen Burschen gehen ins Rennen

5. Nils (28), Schleswig-Holstein, Region Flensburg
Betrieb: Milchvieh-, Rinderzucht- und Bullenmastbetrieb im Nebenerwerb, 90 Hektar Grün- und Ackerland (80 Hektar Naturschutzgebiet dazu gepachtet), 240 Kühe mit Nachzucht, 90 Schottische Hochlandrinder, vier Vagio-Rinder, ein Pensionspferd, fünf Hühner, ein Hund, vier Katzen

Umfeld: lebt mit Vater und jüngstem Bruder auf dem Hof

Hoch im Norden von Deutschland, inmitten der schönen holsteinischen Geestlandschaft, wohnt der lebhafte Landwirt Nils. Zusammen mit seinem Vater bewirtschaftet der hauptberufliche Großhandelskaufmann einen Mischbetrieb. Besonders stolz ist der im Sternzeichen Widder Geborene auf seine eigene Hochlandrinderzucht. Dem 28-Jährigen fällt es schwer, stillzusitzen: „Ich bin nicht der Typ, der sonntags Fernsehen guckt. Ich bin für alles offen. Einen Bungee-Sprung habe ich auch schon mal gemacht.“ Der abenteuerlustige Junggeselle sucht nun schon seit zwei Jahren nach der richtigen Frau an seiner Seite: „Ich will keine kurze Beziehung mehr, ich möchte jetzt endlich etwas Festes. Eine tierliebende Frau zwischen 24 und 30 Jahren, die genauso unternehmungslustig ist wie ich, könnte mein Herz im Sturm erobern.“

Bauer sucht Frau 2015: Diese zehn strammen Burschen gehen ins Rennen

6. Norbert (50), Nordrhein-Westfalen, Ostwestfalen
Betrieb: Milchviehbetrieb im Nebenerwerb, 22 Hektar Grün-und Ackerland, 18 Milchkühe mit Nachzucht, sechs Katzen
Umfeld: lebt allein auf dem Hof

Der landwirtschaftliche Betriebshelfer Norbert bewirtschaftet in seiner Freizeit einen kleinen Milchviehbetrieb mit 22 Hektar Grün- und Ackerland und 18 Milchkühen. Norbert beschreibt sich selbst als Gefühlsmenschen, der immer locker drauf ist und gerne ein Liedchen vor sich hin trällert. Auch Radfahren zählt der 50-Jährige zu seinen Hobbys. Der muntere, 1,80 Meter große Wassermann lebt seit drei Jahren allein auf seinem Hof. Norbert möchte nicht mehr enttäuscht werden, sondern ist auf der Suche nach der ganz großen Liebe. „Meine Traumfrau könnte mich mit einem kleinen Gaumenschmaus leicht für sich gewinnen. Mit Kuchen kann man mir immer eine Freude machen, denn ich bin Kuchenesser aus Leidenschaft. Dann hab ich immer gute Laune“, so Norbert.

Bauer sucht Frau 2015: Diese zehn strammen Burschen gehen ins Rennen

7. Simon (41), Bayern, Oberbayern
Betrieb: Ferkelzuchtbetrieb im Haupterwerb, 15 Hektar Ackerland, ein Hektar Wald, 100 Sauen, ca.130 Ferkel
Umfeld: lebt mit seiner Mutter auf dem Hof

In der Nähe des schönen Chiemsees wohnt der gelernte Landmaschinenmechaniker Simon mit Mutter Cäcilia auf einem 15 Hektar großen Hof und kümmert sich hauptberuflich um seinen Ferkelzuchtbetrieb. „Ich bin mir sicher – bei mir und meinen Ferkeln fühlt sich meine Traumfrau sauwohl“, scherzt der 40-Jährige. Simons große Hobbys sind Modellbauflieger und sein Quad. Auf dem macht er gerne Spitztouren durch die Natur. Nur die richtige Beifahrerin dazu fehlt Simon noch, er ist jetzt seit gut zehn Jahren allein. „Irgendeine haben, nur damit man eine Freundin hat – das ist doch nix. Es muss schon die Richtige sein“, erklärt der treue Oberbayer. „Ich suche eine Frau mit normaler Figur, die zu mir hält und mit der ich mich gut unterhalten kann.“ Der im Sternzeichen Jungfrau geborene Landwirt schaut hoffnungsvoll in die Zukunft: „Vielleicht finde ich ja auf diesem Wege meine Traumfrau!“

Bauer sucht Frau 2015: Diese zehn strammen Burschen gehen ins Rennen

8. Swen (40), Brandenburg, Märkisch Oderland
Betrieb: Charolais-Rinderzuchtbetrieb im Haupterwerb, 210 Hektar Grün- und Ackerland, 130 Mutterkühe und Kälber, 15 Hühner, drei Hunde, sieben Katzen, 80 Tauben, acht Enten, zwei Gänse
Umfeld: lebt mit seinen Eltern auf dem Hof

Der hauptberufliche Landwirt Swen kümmert sich voller Begeisterung um seine 130 Charolais-Rinder: „Ich bin sehr mit meiner Arbeit verbunden und stolz auf meine Tiere.“ Swen besitzt einen Hof mit 210 Hektar Grün- und Ackerland im idyllischen Oderbruch. 15 Hühner, acht Enten, zwei Gänse, 80 Tauben, drei Hunde und sieben Katzen werden dort ebenfalls versorgt. Die Traumfrau ist dem 40-jährigen Brandenburger bisher nicht begegnet. Auf Partys geht der 1,86 Meter große Wassermann momentan noch alleine. „Ich wünsche mir sehnlichst eine Partnerin, mit der ich bald zusammen das Tanzbein schwingen kann. Ich hoffe, auf diesem Wege eine weibliche, dunkelhaarige Frau Mitte Dreißig kennenzulernen. Sie sollte genauso spontan sein wie ich und mit mir lange Spaziergänge an der Oder unternehmen wollen“, so Swen.

Bauer sucht Frau 2015: Diese zehn strammen Burschen gehen ins Rennen

9. Thomas (38), Niedersachsen, Münsterland
Betrieb: Rinderzucht und Ackerbaubetrieb im Nebenerwerb, 15 Hektar Grün- und Ackerland, 25 Bullen, vier Pensionspferde
Umfeld: lebt allein auf dem Hof

Der hauptberufliche Landmaschinenmechaniker Thomas kümmert sich neben seinem Beruf mit vollem Elan um seine 25 Bullen und vier Pensionspferde. Seine Freizeit verbringt der 1,82 Meter große Löwe am liebsten mit seinem treuen Terrier „Theo“. Außerdem ist er Mitglied im Schützenverein und radelt gerne mit dem Fahrrad durch seine schöne Heimat. Auf dem 15 Hektar Grün- und Ackerlandbetrieb lebt und arbeitet Thomas seit dem Tod seiner Eltern ganz allein. Bis jetzt hatte der ruhige Münsterländer noch kein Glück in der Liebe – Thomas hatte noch nie eine Beziehung. „Ich glaube fest an die große Liebe und wünsche mir eine naturverbundene und umgängliche Frau zwischen 25 und 45 Jahren, die zu mir und aufs Land passt“, so Thomas.

Bauer sucht Frau 2015: Diese zehn strammen Burschen gehen ins Rennen

10. Ulrich (65), Schweiz, Emmental
Betrieb: Selbstversorgerbetrieb, 4 bis 4,5 Hektar Ackerland und Steilbetrieb, vier Kälber, vier Kühe, ein Bienenhaus, sieben Katzen
Umfeld: lebt allein auf dem Hof

Bei Landwirt Ulrich aus dem schönen Schweizer Emmental scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der 65-Jährige betreibt einen kleinen, traditionellen Selbstversorgerhof mit vier Milchkühen, vier Kälbern und einem Bienenhaus. Richtig urig ist nicht nur Ulrichs kleines Holzhaus, sondern auch die Art der Bewirtschaftung: „Ich habe einen Bergbetrieb, das heißt, man muss alles mit dem Seilzug bearbeiten“, sagt er stolz. Sogar einen eigenen Brunnen hat Ulrich am Haus. In der Liebe hat der Schweizer bisher schlechte Erfahrungen gemacht. Ulrich war bereits einmal verheiratet, lebt aber seit nunmehr 14 Jahren getrennt von seiner Frau. Neben seinen „Lebensbegleitern“, wie er seine Katzen nennt, soll nun bald auch die passende Frau das Haus beleben. Der Schweizer findet: „Was im Herzen steckt, ist wichtig.“

Bauer sucht Frau 2015: Diese zehn strammen Burschen gehen ins Rennen

Fotos: RTL/Stefan Gregorowius