Freitag, 04. September 2015, 15:17 Uhr

James Bond ganz in Weiss (naja fast)

Daniel Craig posiert als James Bond auf dem neuesten Poster von ‘Spectre’ in strahlend weißem Anzug und sieht dabei durchaus gefährlich aus mit seiner Waffe in der Hand. Die gespenstische Figur mit einer Skelett-Maske im Hintergrund trägt noch mehr dazu bei.

James Bond ganz in Weiss (naja fast)

Allerdings erinnert der skelettierte Herr im Hintergrund an den damaligen Bond Teil ‘Live and Let Die’, genau genommen an den Voodoo-Bösewicht Baron Samedi. Das neue Poster hebt sich auch sehr von dem bereits veröffentlichten Schwarzweiss-Teaserposter ab – natürlich bleibt es in der besten Tradition der Bond-Plakate: Elegant, aber mit der Waffe in der Hand.-

Darum geht’s: Eine mysteriöse Nachricht aus der Vergangenheit schickt James Bond (DANIEL CRAIG) ohne Befugnis auf eine Mission nach Mexico City und schließlich nach Rom, wo er Lucia Sciarra (MONICA BELLUCCI) trifft. Sie ist die schöne und unantastbare Witwe eines berühmt-berüchtigten Kriminellen. Bond unterwandert ein geheimes Treffen und deckt die Existenz der zwielichtigen Organisation auf, die man unter dem Namen SPECTRE kennt. Derweil stellt der neue Chef des Centre for National Security Max Denbigh (ANDREW SCOTT) in London Bonds Tätigkeit in Frage und ebenso die Relevanz des MI6 unter der Führung von M (RALPH FIENNES).

Mehr zu „Spectre“: Der neue Bond-Song kommt sehr bald

Heimlich bittet Bond Moneypenny (NAOMIE HARRIS) und Q (BEN WISHAW), ihm dabei zu helfen, Madeleine Swann (LEA SEYDOUX) aufzuspüren. Sie ist die Tochter seiner alten Nemesis Mr. White (JESPER CHRISTENSEN) und wahrscheinlich die einzige Person, die im Besitz eines Hinweises ist, mit dem sich das undurchdringbare Netz um SPECTRE entwirren lässt. Als Tochter eines Killers ist sie außerdem dazu in der Lage, Bond wirklich zu verstehen. Etwas, das die meisten anderen Menschen nicht können. Während Bond immer tiefer in das Herz von SPECTRE vordringt, findet er heraus, dass es eine überraschende Verbindung gibt, zwischen ihm selbst und dem Feind, den er sucht, gespielt von CHRISTOPH WALTZ.

Regisseur Sam Mendes deutete kürzlich an, dass der Film einen Endpunkt für ihn selbst und Daniel Craig haben sollte. Gegenüber der BBC sagte er: „Ich habe zu dem letzten Nein gesagt und habe ihn am Ende doch gemacht und wurde dafür von meinen Freunden aufgezogen. Aber ich denke, mit diesem Film war‘s das.“

Der 24. Film in der James-Bond-Serie wird am 5.November in die deutschen Kinos kommen.