Samstag, 05. September 2015, 14:55 Uhr

Andrew Scott über seine geheimnisvolle Rolle im Bond-Film "Spectre"

Andrew Scott trägt im neuen Bond-Streifen ‘Spectre‘ “tolle Anzüge und hat einen schönen Schreibtisch”. Der 38-Jährige Star aus ‘Sherlock’ hat geschworen, seine Rolle im neuen Agenten-Abenteuer geheim zu halten, hat sich aber nun doch ein paar Details entlocken lassen.

  Andrew Scott über seine geheimnisvolle Rolle im Bond-Film "Spectre"

Er verriet lediglich, dass er den Chef des Zentrums für Nationale Sicherheit spielen wird: “Er ergründet die Moral, wie die neue Welt mit der alten Welt der Überwachung zu vergleichen ist und die Spannungen zwischen ihnen. Und das ist offiziell alles, was ich sagen darf. Ach und außerdem kann ich verraten, dass ich tolle Anzüge trage und einen schönen Schreibtisch habe.“

In Sachen Geheimhaltung wird dem Schauspieler aktuell viel abverlangt. Auch über seine Rolle in dem Weihnachtsspezial der Serie ‘Sherlock‘ darf er nicht sprechen. “Es scheint wie eine schlechte Angewohnheit, dass ich mir immer Projekte suche, bei denen ich nicht über meine Rolle sprechen darf. Die Verschwörung ist alles bei Bond. Du willst ja nicht schon jetzt den Spaß verderben“, so der Ire im Interview mit dem britischen Magazin ‘Red‘.

Mehr zu Tom Hardy: Wird er der nächste James Bond?

  Andrew Scott über seine geheimnisvolle Rolle im Bond-Film "Spectre"

Fotos: SonyPictures, WENN.com