Samstag, 05. September 2015, 15:36 Uhr

Dieter Hallervorden packt an

Comedy-Legende Dieter Hallervorden fordert angesichts der Flüchtlingskrise mehr Offenheit bei jedem Einzelnen. “Man muss den inneren Trieb, Fremden gegenüber abwehrend zu sein, überwinden”, sagte der Schauspieler und Kabarettist der ‘Rheinischen Post’.

Dieter Hallervorden packt an

Es gehe darum, “eine Willkommenskultur zu entwickeln für die armen Leute, die es geschafft haben, einem Land zu entfliehen, in dem Krieg herrscht”. Es sei doch ganz einfach: “Wenn ich jemanden sehe, der am Ertrinken ist, den stupse ich doch nicht unter Wasser.”

Für Fans hat Hallervorden – der in Berlin die beiden Bühnen Schlossparktheater und das Kabarett-Theater ‘Die Wühlmäuse’ leitet – jüngst das Lied ‘Ihr macht mir Mut (in dieser Zeit)’ aufgenommen. Es kann im Internet heruntergeladen werden. Der Erlös soll an die Flüchtlingshilfe gehen. Dazu sagte der TV-Star: “Der Song ist sowohl eine Hommage an meine Fans als auch ein politischer Rundumschlag.“ Auf seiner Facebook-Seite schrieb er dazu: „Die widerwärtige Art und Weise, mit der in Deutschland Fremdenfeindlichkeit zelebriert wird, macht mich fassungslos. Wer in die verzweifelten Augen eines Flüchtlingskindes blickt und keinerlei Mitleid empfindet, ist schlicht unmenschlich. Diesem Statement will ich Taten folgen lassen. Also: Persönliche Einnahmen, die sich aus dem Vertrieb meines Songs ‚Ihr macht mir Mut‘ und dem dazugehörigen Musikvideo ergeben sollten, spende ich zu 100% der Flüchtlingshilfe.“

Chuzpe - Klops braucht der Mensch!

Heute Abend um 20.15 Uhr ist Hallervorden im ersten in der Tragikomödie ‘Chuzpe – Klops braucht der Mensch!’ zu sehen. Die deutsch-ju?dische Familiengeschichte nach Motiven des Romans ‘Chuzpe’ der australisch-amerikanischen Erfolgsautorin Lily Brett erzählt mit viel Humor, wie sich ein Holocaust-Überlebender nach Jahrzehnten im Ausland in Deutschland wieder eine Heimat schafft – mit viel Chuzpe und nicht zuletzt dank deftiger Fleischklopse. Dieter Hallervorden ist die Rolle des schelmischen und liebenswerten Edek auf den Leib geschrieben.

Mehr: Til Schweiger will „Honig im Kopf“ neu verfilmen

Anja Kling spielt dessen Tochter Ruth als leicht neurotische Karrierefrau mit Herz. Hallervorden sagte über seine Rolle: “Chuzpe übersetze ich für mich mal mit ‘sympathischer Dreistigkeit’, ein Schuss Frechheit ist auch mit dabei, vielleicht sogar ein Quäntchen Unverschämtheit. Ich glaube, genau das hatte ich, als ich als absoluter Nobody mit nicht mal 30 Jahren bei einer Bank einen Kredit von 250.000 Mark aufnahm, um mit meinem Kabarett-Theater ‘Die Wühlmäuse’ ein neues Domizil beziehen zu können. Und die Chuzpe dabei war: Ich hatte keine müde Mark und bürgte dennoch laut Vertrag ‘selbstschuldnerisch’.”

Chuzpe - Klops braucht der Mensch!

In seiner Rolle Edek mussten Sie sich einen ganz eigenen „Zungenschlag“ angewöhnen. Hallevorden dazu: “Ehrlich gesagt, habe ich wochenlang nach der geeigneten Art gesucht, in der ich „meinen“ Edek sprechen lassen wollte. Viele Umwege haben mich dann irgendwann an einen Punkt geführt, den ich für mich verantworten konnte. Aber glauben Sie mir: Leicht war’s nicht!”

Übrigens: Hallervordens letzter Kinofilm ‘Honig im Kopf’ bricht weiterhin Rekorde: Mit über 700.000 verkauften Units in nur einer Woche erzielt Til Schweigers Tragikomödie den bislang erfolgreichsten Home Entertainment-Start einer deutschen Produktion in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Hallervorden feiert heute seinen 80. Geburtstag. (dpa/KT)

Fotos: ARD Degeto/Tivoli Film/Julia Terjung