Samstag, 05. September 2015, 13:52 Uhr

Mark Ruffalo: Rolle "Captain America: Civil War" wurde gestrichen

Hulk wurde aus ‘Captain America: Civil War‘ gestrichen. Der legendäre Comic-Charakter, der von Mark Ruffalo verkörpert wird, sollte eigentlich in dem heiß ersehnten ‘Marvel’-Streifen einen Part haben. Nun wurde dieser allerdings gestrichen, weil die Story um sein Comeback zu groß sei, um sie im Film zu erklären.

Mark Ruffalo: Rolle "Captain America: Civil War" wurde gestrichen

Ruffalo berichtete: “Die Gründe sind zu umfangreich, um sie in diesem Film zu erklären. Ich war im Skript, aber dann haben sie meinen Charakter wieder gestrichen. Sie wollen nicht enthüllen, wo er ist und warum. Ich kann noch nicht einmal sagen, ob Hulk überhaupt in nächster Zeit zurückkehrt.“ Der Schauspieler sagte sogar, dass es einen kompletten Film bedürfte, um die Geschichte um das wiederkehren von Hulk zu erzählen. Er erzählte im Interview mit ‘BadTaste.it’: “Sie wollen geheim halten, was passiert ist, weil es etwas wirklich großes ist.” Die Neuigkeiten kommen kurz nachdem Martin Freeman enthüllt hatte, er würde einen “doppeldeutigen“ Charakter in ‘Captain America: Civil War’ spielen.

Er verriet: “Wir können sagen, dass er für die amerikanische Regierung arbeitet. Er arbeitet mit den Superhelden zusammen sowie mit bestimmten Behörden, die helfen, die Superheldenkräfte zu bändigen, nehme ich an. Man kann sich nicht ganz sicher sein, auf welcher Seite er steht. Es sieht so, als würde er ein bestimmtes Spiel spielen, dabei spielt er eigentlich ein anderes.“ (Bang)

Foto: WENN.com