Sonntag, 06. September 2015, 15:18 Uhr

Boy George: “Ich habe keine wirklichen Beziehungen mehr"

Boy George hat sein Glück in einer interessanten Herausforderung gefunden. Der ‘Culture Club’-Frontmann hatte ein bewegtes Liebesleben, darunter auch die Beziehung mit seinem Bandkollegen Jon Moss.

Boy George: “Ich habe keine wirklichen Beziehungen mehr… "

Er landete sogar einst im Gefängnis, weil er einen Escort gegen seinen Willen beim Sex an die Wand kettete und wurde wegen Freiheitsberaubung angezeigt.

All das hat der 54-Jährige mittlerweile hinter sich gelassen. Er enthüllte im Interview mit dem Magazin ‘DuJour’: “Ich habe keine wirklichen Beziehungen mehr… Ich bin glücklich damit und es ist eine interessante Challenge. Ich will damit nicht sagen, dass ich zuvor mein ganzes Leben unglücklich war, aber ich habe immer Dramen verursacht, um über sie [Songtexte] schreiben zu können. Dieser Prozess ist mittlerweile langweilig geworden… Ich versuche jetzt andere Wege zu gehen, um ein Thema zu finden, über das ich schreiben kann.“

Mehr: Boy George und Culture Club: Wiedervereinigung im US-Fernsehen

Inspiration für ein neues Album hat der Musiker glücklicherweise auch ohne ein wildes Sexleben gefunden. Die Band wird mit ‘Tribes‘ nach 15 Jahren ihr Comeback feiern. Entstanden ist die Platte in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Youth. Sie soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden.

Foto: WENN.com