Mittwoch, 09. September 2015, 12:47 Uhr

Zum Thronrekord: Lisbeth posiert in deutschem Kleid

Die deutsche Presse ist hin und weg: Das britische Königshaus feiert den Rekord der Queen als am längsten regierende Monarchin Großbritanniens mit einem neuen Porträtfoto. Elizabeth II. (89) ist darauf im Juli in ihrem privaten Audienzraum im Buckingham-Palast zu sehen, wie der Palast am Mittwoch mitteilte.

dpa-Bilder.Lizenz

Ihr pink-weiß geblümtes Kleid stammt aus deutscher Hand: von Karl-Ludwig Rehse, der seit mehr als 25 Jahren der Königin ihre typischen Kleider auf den Leib schneidert. Dazu trägt die Queen eine passende Brosche, die mit Diamanten geschmückt ist. Aufgenommen hat das Foto die britische Fotografin Mary McCartney, eine Tochter von Ex-Beatle Paul McCartney.

Die Queen ist in dem Raum zu sehen, in dem sie die britischen Premierminister wöchentlich zur Audienz lädt. Auch Staats- und Regierungschefs anderer Länder haben dort schon mit ihr gesprochen – unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama. Elizabeth sitzt brav am Schreibtisch mit einem der roten Kästen, in denen ihr so gut wie jeden Tag offizielle Papiere gebracht werden, egal, wo sie sich gerade aufhält. Es sind immer noch dieselben, die zu ihrer Krönung angefertigt wurden.

Mehr: Queen Elizabeth II. hat in 63 Jahren über 5000 Hüte getragen – Eine Auswahl!

Ein richtig großes Fest zu Ehren von Elizabeth II. wird es im kommenden Frühjahr geben, dann wird die Königin 90 Jahre alt.

So ganz lassen die Briten sich das Feiern aber auch nicht nehmen, wenn sie heute zur Monarchin mit der längsten Regierungszeit der britischen Geschichte wird. Die Queen bleibt in Schottland, eröffnet mit Print Philip (94) eine Bahnlinie und isst angeblich mit der Familie zu Abend. Und sonst so?

– Der 180 Meter hohe BT-Tower in London, der zur Geburt von Prinz George und Prinzessin Charlotte schon per Mega-Schriftzug der Welt „It’s a boy“ und „It’s a girl“ verkündete, leuchtet wieder mit einer Botschaft: „Long May She Reign“, wird da abends zu lesen sein, „Möge sie lange regieren“. Den Wunsch erfüllt sie ja bereits.

dpa-Bilder.Lizenz

– Die prunkvolle königliche Barkasse „Gloriana“ fährt die Themse entlang, ein bisschen wie zum 60. Thronjubiläum. Mittags geht es nahe der Tower Bridge los und dann 45 Minuten durch London bis zum Parlament. Die Organisatoren hoffen auf viel Applaus am Ufer.

– Andenken gibt es natürlich auch: Unter anderem einen Kugelschreiber, eine große Schoko-Münze, ein 1000-Teile-Puzzle, ein Küchenhandtuch, eine Tasse und allerhand sonstiges (Zier-)Geschirr gibt es in der offiziellen Rekordkollektion.

– Die Münzanstalt ehrt die Queen mit einer 20-Pfund-Gedenkmünze aus Silber. Darauf sollen alle fünf Porträts Elizabeths vereint sein, die bisher auf britischen Münzen zu sehen waren. „Ich wollte, dass mein Design zeigt, wie Queen Elizabeth auch als Gesicht einer Münze über die Jahre gereift ist“, sagte Designer Stephen Taylor.

Zum Thronrekord: Lisbeth posiert in deutschem Kleid

– Auch bei Madame Tussauds gibt man sich Mühe und spendiert der Wachsfigur Elizabeths ein neues Kleid – das allerdings genau so aussieht wie das alte. Die weiß-silberne Robe ist bedeckt mit 53 000 Kristallen, die Mitarbeiter von Madame Tussauds in 150 Stunden Handarbeit aufgenäht haben.

– Die Abgeordneten im britischen Unterhaus werden eine halbe Stunde lang den historischen Tag feiern – wie, ist aber nicht bekannt. (dpa)

Fotos: Royal Household/John Swannell