Donnerstag, 10. September 2015, 9:08 Uhr

GZSZ-Star Iris Mareike Steen: "Die Reaktionen auf den Playboy waren wirklich toll"

Iris Mareike Steen (23) gehört zu den hinreißendsten Stars von ‘Gute Zeiten, schlechte Zeiten’. Seit 2010 ist sie dabei. In einem aktuellen RTL-Interview spricht die Schauspielerin über die Reaktionen auf ihre Nacktfotos im letzten ‘Playboy’, wie es bei GZSZ und privat weitergeht und zeigt Cookie – ihre Schlange. Hier Auszüge.

GZSZ-Star Iris Mareike Steen: "Die Reaktionen auf den Playboy waren wirklich toll"

Kannst du dich noch an deinen ersten Tag und Satz erinnern?
Wir haben in einer sehr engen, vollgestellten Wohnung in Potsdam gedreht und ich glaube, mein erster Satz war: “Sie ist schon wieder weg.”

Wie hat sich deine Rolle seitdem verändert?
Am Anfang war Lilly sehr schüchtern und unsicher, aber mit der Zeit ist sie immer selbstbewusster geworden und jetzt weiß sie ziemlich genau, was sie will und ist zum Glück wirklich aufgeblüht.

Wie hast du dich verändert?
Als ich zu GZSZ kam, war ich 18, hatte gerade Abi gemacht und bin frisch von Hamburg nach Berlin gezogen. Jetzt habe ich mich eingelebt, einen wundervollen Freundeskreis, verlaufe mich nicht mehr ständig (nur noch manchmal) und bin automatisch auch selbstbewusster als am Anfang. (lacht)

GZSZ-Star Iris Mareike Steen: "Die Reaktionen auf den Playboy waren wirklich toll"

Wie geht es mit Lilly weiter?
Als sie für ihr Verfahren aus Amerika zurückkommt, wird schnell klar, dass sie Amar nicht vergessen kann und das sorgt bei Maren natürlich für ein schlechtes Gewissen, da diese Lilly seine SMS vorenthalten hat. Naja, und dann gesteht sie es ihrer Tochter…

Du warst gerade in Playboy zu sehen. Wie waren die Reaktionen?
Die Reaktionen waren wirklich toll. Mir wurden wahnsinnig viele liebenswerte Nachrichten geschrieben. Mit so viel positivem Feedback hab ich nicht gerechnet. Das hat mich echt total gefreut.

Du hast eine Schlange?
Ja, sie heißt Cookie und ist ganz großartig.

Fotos: RTL/Rolf Baumgartner, privat