Freitag, 11. September 2015, 14:12 Uhr

Justin Bieber als Platin-Blondine mit neuer Frise

Popstar Justin Bieber (21) brachte vor Kurzem nicht nur seine neue, extrem erfolgreiche Single ‚What Do You Mean’ heraus, jetzt hat er auch noch eine neue platinblonde Frisur! Und als er die gestern zum ersten Mal bei der amerikanischen ‚Today’-Show offenbarte, musste jeder schon ein zweites Mal hinschauen.

Justin Bieber als Platin-Blondine mit neuer Frise

Im ersten Augenblick hätte man nämlich denken können, dass Harry Potters Erzfeind Draco Malfoy persönlich vor einem stünde. So verblüffend ist die Ähnlichkeit zu dem von Britenstar Tom Felton (27) gespielten Charakter aus den Büchern von Joanne K. Rowling (50). Sollte die berühmte Schriftstellerin also vielleicht Pläne haben, die Figur in einem Harry-Potter-Reboot möglicherweise neu zu besetzen, weiß sie sicherlich jetzt schon, wen sie anrufen wird: Justin Bieber! Überhaupt scheint es bei Promi-Männern gerade irgendwie „in“ zu sein, sich die Haare extrem blond zu färben. Auch Formel 1-Star Lewis Hamilton (30) hat sich nämlich – wie berichtet – neuerdings für diese Farbe auf seinem Haupthaar entschieden. Wie lange es wohl bei ihm gedauert hat, sich in eine „Blondine“ zu verwandeln? Wie Bieber in der ‚Today’-Show verriet, benötigte es bei ihm volle zweieinhalb Stunden, um sich in den Doppelgänger von Draco Malfoy zu verwandeln. Tja, wer (mehr oder weniger) schön sein will, muss eben leiden!

Justin Bieber als Platin-Blondine mit neuer Frise

Man mag von seiner neuen Frise ja halten, was man will. Musikalisch hat der On-/Off-Freund von Selena Gomez (23) mit seiner Single ‚What Do You Mean’ bisher jedenfalls gehörig „abgeräumt“. Unter anderem steht der Song nämlich in den USA, wie auch in Großbritannien auf Nummer Eins der Single-Charts. Außerdem hat Justin Bieber mit seinem neuen Lied auch den bisher von One Direction mit ‚Drag Me Down’ gehaltenen Spotify-Rekord gebrochen. Das berichtet unter anderem das Entertainment-Portal ‚Digital Spy’. ‚What Do You Mean’ gilt jetzt mit über 21 Millionen Abrufen in einer Woche offiziell als bisher meistgestreamter Song. Bei so viel Erfolg sehen doch sicherlich auch die Fans des 21-Jährigen, die von seiner neuen Frise nicht so recht begeistert sind, noch einmal „gnädig“ darüber hinweg…(CS)

Mehr: Justin Bieber trauert in Telefonat – „Mir wurde das Herz gebrochen“

Fotos: WENN.com