Samstag, 12. September 2015, 12:08 Uhr

Tom Cruise: Zwei Tote am Set von "Mena"

Bei den Dreharbeiten zu Tom Cruises neuem Film ‘Mena’ kamen zwei Menschen ums Leben. Die Tragödie hatte sich am gestrigen Freitag ereignet, ein kleines Flugzeug stürzte mit drei Insassen ab, nur einer davon überlebte schwer verletzt.

Tom Cruise: Zwei Tote am Set von "Mena"

Die Toten wurden mittlerweile als Hollywood-Pilot Alan David Purwin und Carlos Berl identifiziziert, sowie der Verletzte, bei dem es sich um Jimmy Lee Garind handelte. Dieser liegt nun im Krankenhaus. Man geht davon aus, dass die zweimotorige Maschine am Nachmittag von Santa Fe de Antioquia nach Medellin in Turbulenzen geriet und daraufhin abstürzte. Im letzten Monat hatten die Dreharbeiten zu dem Streifen in Kolumbien begonnen. ‘Mena’ dreht sich um den Piloten Barry Seal, der von der CIA rekrutiert wird, die aufkommende Kommunistenherrschaft in Zentralamerika zu untersuchen. Damit gerät er in eine der größten Undercover-Operationen der US-Geschichte und sieht sich mit einem gefährlichen Drogenkartell konfrontiert, das zur Bedrohung für das Weiße Haus wird. Cruise spielt darin die Hauptrolle, er hatte sich laut ‘Associated Press’ nicht an Bord der Maschine befunden.

Mehr zu Tom Cruise: Wird die Mutter seit April vermisst?

Foto: WENN.com