Dienstag, 15. September 2015, 19:34 Uhr

Victoria Beckham: Neuer Shitstorm wegen Skelettmodels

Victoria Beckham hat es schon wieder getan: Am Sonntag ließ sie extrem dürre und junge Models über den Catwalk für ihre Show auf der Fashion Week in New York laufen. Die selbst sehr schlanke Modedesignerin veröffentlichte auf Instagram mehrere Bilder von ihren Models.

Victoria Beckham: Neuer Shitstorm wegen Skelettmodels

Wahrscheinlich wollte sie nur ihren erfolgreichen Abend dokumentieren, doch die Fotos lösten bei ihren Followern ganz andere Reaktionen aus. Beckham erntet starke Kritik dafür, ausschließlich Magermodels auf den Catwalk geschickt zu haben. Unter anderem hatte sie die erst 17-jährige Peyton Knight auf den Laufsteg geschickt. Das junge Model kam mit eingefallenen Wangen auf den Laufsteg und das Schlüsselbein stach stark hervor.

Noch vor fünf Jahren hatte das ehemalige ‘Spice Girl’ erklärt, wie ernst sie ihre Vorbildfunktion nehme. Zu dünne Mädchen hatte sie nach eigenen Angaben aus ihren Shows verbannen wollen. Auf den sozialen Netzwerken brach ein regelrechter Shitstorm los. So schrieb ein User: “Ihr müsst dieses Mädchen füttern… Bitte gebt ihr was zu essen!” „Schäm dich Viktoria. Das Model ist viel zu dünn“ hieß es an anderer Stelle oder „Bitte hör auf mit solchen ungesund Aussehenden Models“. Ein anderer bezeichnete die Vorstellung als “eine weitere Show der Skelette”. Beckham selbst verteidigte ihre Entscheidung nach der Show: “Es ist eine Kollektion für alle Formen und Größen. Ich sage es immer wieder: Ich will nur, dass Frauen sich wie die beste Version ihrer selbst fühlen.”

Victoria Beckham: Neuer Shitstorm wegen Skelettmodels

Lorna Garner, Geschäftsführerin der für Essstörungen zuständigen britischen Wohltätigkeitsorganisation ‘B-eat’, wies im Gespräch mit der britischen Tageszeitung ‘The Guardian’ auf die gefährlichen Auswirkungen der Magermodel-Show hin: “Wir wissen, dass einige junge Frauen, die an Essstörungen leiden, diese Fotos ernst nehmen. Sie hängen sie in ihren Schrank, damit sie ein konkretes Ziel vor Augen haben.”

Hoffentlich nimmt sich Miss Beckham die Kritik zu Herzen! Übrigens: Wie immer saßen ihr Sohn Brooklyn und Ehemann David Beckham in der ersten Reihe, sowie auch Vogue-Chefin Anna Wintour.

Mehr: Familienzuwachs bei den Beckhams: Olive ist da

Victoria Beckham: Neuer Shitstorm wegen Skelettmodels

Fotos: SIPA/WENN.com, Instagram