Mittwoch, 16. September 2015, 18:15 Uhr

Beyoncé und Jay Z: Alles eine große Lüge?

Gerüchte über eine mögliche Trennung von Soul-Diva Beyoncé (34) und ihrem Gatten Jay Z (45) gab es in letzter Zeit immer mal wieder. Medienberichten zufolge soll das Paar – wie berichtet – (erneut) angeblich kurz vor der Scheidung stehen.

Beyoncé und Jay Z: Alles eine große Lüge?

Shanica, die Cousine der Sängerin, erklärte jedoch erst vor Kurzem gegenüber dem britischen Magazin ‚Heat’, dass die beiden „nach wie vor eine Einheit“ wären. Pünktlich zu den sich immer noch hartnäckig haltenden Spekulationen tauchten dieses Wochenende dann auch Fotos des immer noch soooo verliebten Paares aus ihrem Italienurlaub auf. Das US-Promiportal ‚Radar Online’ kann dann auch eine beeindruckende Bildstrecke vorweisen, auf dem die Musiker sich umarmen und küssen. Allerdings kann man sich irgendwie des Eindrucks nicht erwehren, dass die Fotos etwas künstlich und gestellt anmuten. Vor allem auch, weil das Paar dabei häufig in die Kamera schaut.

Die Website machte dem mehr oder weniger seriösen journalistischen Rechercheauftrag dann auch alle Ehre und beauftragte kurzerhand noch eine “Expertin für Körpersprache”. Der Brüller: Eine Dr. Lillian Glass sollte die Bilder auf ihre „echte Liebe“ hin beurteilen! Und was die angebliche „Spezialistin“ herausfand, prophezeit für das Paar demnach offenbar keine gute Zukunft. Anscheinend würden die Fotos nämlich ganz laut „Fake“ schreien. Ausrufezeichen!

Zu einem Foto erklärte die Expertin beispielsweise: „Dieser Kuss ist so gestellt. Wenn man jemanden wirklich küsst, neigt sich der Kopf nämlich ein wenig mehr zur Seite. Das drückt Intimität und Leidenschaft aus. [..] Außerdem sollte man auch Jay Zs Gesichtsausdruck beachten. Er sieht ganz klar unglücklich aus.“ Und ein anderes „vernichtendes“ Ergebnis lautet: „Es existiert viel zu viel Abstand zwischen ihnen in diesen Fotos. Sie schauen voneinander weg, statt zueinander hin. Außerdem liegt seine Hand nur auf ihrer Hüfte und umschlingt sie nicht. Das ist nicht die Art, wie man eine Frau hält, die man liebt.“ Schockierend! Sollte sich das Paar also in naher Zukunft tatsächlich trennen: Dr. Lillian Glass hat es demnach offenbar schon immer gewusst… (CS)

Foto: WENN.com