Donnerstag, 17. September 2015, 17:13 Uhr

Ellie Goulding: Alles über ihr neues Album "Delirium"

Seit der Veröffentlichung ihres Debüts “Lights” (2010) befindet sich die britische Sängerin Ellie Goulding gewissermaßen auf der Überholspur: Knapp 6 Millionen Alben und 20 Millionen Singles hat sie seitdem weltweit verkauft, ihre Videos und Songs wurden milliardenfach gestreamt.

Ellie Goulding: Alles über ihr neues Album "Delirium"

Sie arbeitete mit Produzenten wie Calvin Harris, Skrillex, Diplo oder Zedd zusammen, spielte auf den größten Festivals der Welt, trat in Fernsehshows wie „X Factor“, „The Voice“, bei „Jimmy Kimmel“ oder „David Letterman“ auf. Zuletzt machte sie mit dem Song „Love Me Like You Do“ (erschienen auf dem Soundtrack zum Kinoerfolg „Fifty Shades Of Grey“) auf sich aufmerksam. In 70 Ländern landete sie damit auf Platz #1 der Charts.

Nun meldet sich Ellie Goulding also mit ihrem dritten Studioalbum zurück: „Delirium“ wird am 6. November 2015 bei Polydor Records / Universal erscheinen.

„Ein Teil von mir sieht dieses Album als Experiment, als den Versuch, ein wirklich großes Pop-Album aufzunehmen“, sagt Goulding selbst über ihr neues Werk. „Ich habe den bewussten Entschluss gefasst, damit auf ein neues Level zu kommen.“ Die Arbeiten fanden in London, Herefordshire, Schweden und Los Angeles statt. Unterstützung holte sich Ellie Goulding dafür erneut von dem schwedischen Produzenten Max Martin (Backstreet Boys, Bon Jovi, Katy Perry u.a.), dem amerikanischen Multiinstrumentalisten Greg Kurstin, Ryan Tedder (OneRepublic), dem schwedischen Songwriter Klas Åhlund, Guy Lawrence (Disclosure) und ihrem langjährigen Kreativpartner Jim Eliot.

Die Songs auf „Delirium“ sind einprägsam und trotzdem sehr persönlich, fast schon intim. Es sind epische Songs mit viel Gefühl. Am deutlichsten wird das vielleicht in dem Stück „Army“, in dem Ellie Goulding über ihre beste Freundin Hannah singt.

Ellie Goulding: Alles über ihr neues Album "Delirium"

Selten klang Ellie Goulding so selbstbewusst, wie hier. Den Albumtitel wählte sie, weil das Wort „Delirium“ ihre Erlebnisse als Musikerin am besten zusammenfasse: „Es kann sich auf einen absolut euphorischen, fast schon verrückten Gefühlszustand beziehen – oder eben auf das genaue Gegenteil davon. Ich befinde mich permanent in diesem Zustand“, sagt Ellie Goulding.

Tracklist:

STANDARD-VERSION:

1 Intro (Delirium)
2 Aftertaste
3 Something In The Way You Move
4 Keep On Dancin’
5 On My Mind
6 Around U
7 Codes
8 Holding On For Life
9 Love Me Like You Do
10 Don’t Need Nobody
11 Don’t Panic
12 We Can’t Move To This
13 Army
14 Lost And Found
15 Devotion
16 Scream It Out

DELUXE-VERSION mit den zustätzlichen Titeln:

17 The Greatest
18 I Do What I Love
19 Paradise
20 Winner
21 Heal
22 Outside

Fotos: WENN.com, Universal Music