Donnerstag, 17. September 2015, 21:23 Uhr

Taylor Swift und Calvin Harris: Beziehungskrise wegen Mädchen-Clique?

Spekulationen über eine angebliche Beziehungskrise zwischen US-Sängerin Taylor Swift (25) und ihrem Freund DJ Calvin Harris (31) gibt es schon seit einiger Zeit. In den letzten Tagen machten in den US-Medien unter anderem Berichte darüber die Runde, dass die ‚Shake It Off’-Interpretin den 31-Jährigen möglicherweise mit einem ihrer attraktiven Backup-Tour-Tänzer betrügen könnte.

Taylor Swift und Calvin Harris: Beziehungskrise wegen Mädchen-Clique?

Harris dagegen soll am 10. September angeblich beim Verlassen eines Erotik-Thai-Massage-Salons in Hollywood fotografiert worden sein. Medienberichten zufolge hätte er offenbar volle zwei Stunden in dem fraglichen Etablissement verbracht. Glaubt man diesen Behauptungen, existieren bereits einige Anhaltspunkte, dass es in der Beziehung des einstigen Musik-Traumpaares möglicherweise kriseln könnte. Dazu kommt jetzt offenbar ein weiteres angebliches Problem hinzu. Wie das amerikanische ‚Life & Style’-Magazin behauptet, soll Harris angeblich ziemlich genervt darüber sein, dass seine Freundin anscheinend ständig mit ihrer riesigen Mädchen-Clique zusammenhänge.

Zu der gehören unter anderem Martha Hunt (26), Gigi Hadid (20) und Selena Gomez (23). Die Damen würden angeblich überall gemeinsam hingehen. Bei den MTV Video Music Awards sah man die Gruppe zusammen und auch auf ihrer ‚1989’-Welttour wären sie natürlich aufgetaucht.

Der „arme“ Calvin Harris fühle sich deswegen angeblich so, als ob er„eine Beziehung mit der ganzen Mädchen-Gang“ führe, so ein angeblicher „Insider“. Er möchte, dass es mit Taylor klappt aber habe es deutlich gemacht, dass sich etwas ändern müsse, wie die anonyme Quelle weiter erzählt. Swifts Freundinnen vertreten dagegen angeblich die Auffassung, dass sie sich von ihm trennen müsse, wenn er die wichtige Bedeutung ihrer Verbindung nicht verstehen könne. Daher fühle sich die Sängerin offenbar auch so, als ob sie „zwischen den Stühlen“ sitzen würde. Außerdem hätte sie angeblich Angst, am Ende möglicherweise sowohl ihren Freund, wie auch ihre guten Freundinnen zu verlieren. Wie ‚Life & Style’ aber auch zu berichten weiß, soll sich Calvin Harris anscheinend weiterhin „mächtig ins Zeug legen“, um die Beziehung zu retten. Einem „Insider“ zufolge hätten Taylor Swift bei den MTV Video Music Awards in ihrem Umkleideraum „vier Dutzend rote und pinke Rosen“ erwartet. Natürlich organisiert von ihrem ach so aufmerksamen Freund. Bei so viel Romantik kann es doch gar nicht so schlecht um die Beziehung der beiden stehen. Oder etwa doch? (CS)