Freitag, 18. September 2015, 19:17 Uhr

Bill Cosby: 13 Frauen erzählen ihre Schock-Geschichte in US-TV-Special

In den letzten Monaten haben  mittlerweile über 50 Frauen Ex-Serienstar Bill Cosby (78) beschuldigt, sie sexuell belästigt oder vergewaltigt zu haben. 13 davon haben jetzt in dem TV-Special ‚Cosby: The Women Speak’, das gestern Abend bei dem amerikanischen Sender ‚A & E’ ausgestrahlt wurde, ihre schockierende Geschichte erzählt.

Bill Cosby: 13 Frauen erzählen ihre Schock-Geschichte in US-TV-Special

Nachdem die überwiegende Zahl der Opfer wegen Verjährung der Fälle nicht mehr strafrechtlich gegen Cosby vorgehen kann, möchten sie die schreckliche Tat aber trotzdem nicht „einfach so“ auf sich beruhen lassen. Sie wehren sich nämlich mit Hilfe einer anderen „Waffe“: Die der Medienöffentlichkeit. Und das in der Hoffnung, damit vielleicht auch eine Änderung in den bestehenden Gesetzen auszulösen: „Er hat uns allen ein Ziel gegeben; ein schwesterliches Ziel“, so Lise-Lotte Lublin, eine der Frauen, die in dem TV-Special auftauchen. Und weiter ergänzte sie: „Wir werden eine Veränderung in der Welt auslösen. Wir haben bereits damit begonnen.“ Und Barbara Bowman, ein ehemaliges Model, das Cosby beschuldigt, sie 1985 vergewaltigt zu haben, erklärte: „Ich bin von einem Opfer zu einer Anwältin für die Opfer geworden.“ Sie erzählte u.a. über ihre Begegnung: “Er hat mich attackiert. Er war wie ein wildes Tier und versuchte, mich zu vergewaltigen. Ich war genug beieinander, um zu kämpfen, kratzen und zu schreien und mich zu befreien. Sein Ellenbogen war unter meinem Kinn und er versuchte wie eine Bestie, seinen Gürtel und seine Hose zu beseitigen, während er versuchte, meine Hose herunterzuziehen.”

Das Ex-Model Beth Ferrier hatte ihren Ex-Freund 1986 auf einer Party wiedergetroffen und berichtete von ähnlichen Erfahrungen: “Ich erinnere mich nur daran, dass ich einen Schluck nahm und dass mir warm war.” Ferrier wachte später nackt und allein in ihrem Auto auf. “Eine Frau weiß, wenn sie vergewaltigt wurde, und ich wurde definitiv vergewaltigt … Ich wurde entsorgt wie ein Stück Müll.”

Wie berichtet, hat Cosby alle Vorwürfe bisher immer abgestritten. Nächsten Monat muss sich der ehemalige Serienstar in einem Zivilrechtsverfahren verantworten, wie der US-Sender ‚ABC’ meldet. Judy Huth, ein angebliches Opfer, behauptete letztes Jahr, dass der Comedian sie 1974 vergewaltigt hätte. Damals war sie erst 15 Jahre alt. Cosbys Anwalt Martin Singer hatte die Klage in einem früheren Interview als „wertlos und unbegründet“ bezeichnet. Außerdem soll die Tat auch verjährt sein. Die Hauptsache ist doch, dass die Frauen sich dazu entschieden haben, endlich ihre schreckliche Geschichte in die Öffentlichkeit zu bringen und sich nicht mehr mit ihrer Opferrolle abzufinden – verjährt oder nicht…(CS, Bang)

Foto: WENN.com