Freitag, 18. September 2015, 17:23 Uhr

Jessica Simpson: Wie besoffen war sie in dieser Show?

Popsängerin Jessica Simpson (35) steht vermutlich keine große Karriere mehr als Verkäuferin beim US-Homeshopping-Kanal HSN bevor. Die Gattin von Eric Johnson sollte am Donnerstag in einer zweistündigen TV-Sendung eigentlich ihre Modelinie und ihren Schmuck präsentieren.

Jessica Simpson: Wie besoffen war sie in dieser Show?

Das tat die Dame dann zwar auch, verhielt sich dabei aber äußerst seltsam. Das berichtet die britische Zeitung ‚Daily Mail’. Beim Versuch, ihre Kleidung zu beschreiben, redete sie häufig wirres Zeug. Außerdem schien es, als ob sie generell Probleme mit dem Sprechen hatte und damit, ihr Gleichgewicht zu halten. Zwischendurch soll die 35-Jährige einmal auch völlig unangekündigt die Präsentation verlassen haben. Genauso plötzlich und überraschend erschien sie dann aber irgendwann wieder auf der Bildfläche. Kein Wunder, dass sich die Zuschauer bei solch einem seltsamen Verhalten fragten, ob die Sängerin möglicherweise betrunken war. Entsprechend viele Kommentare gab es dann auch auf Twitter und der HSN-Webseite, die sich über Jessica Simpson beschwerten.

Mehr: Jessica Simpson nimmt neue Songs auf

Das hieß es beispielsweise: „Es ist wirklich traurig, mitanzusehen, wie sie geschwankt hat, ihren Kopf nicht oben halten und gerade stehen und einfach professionell sein konnte. Und das schließt auch ein, dass sie ihre Haare wie eine Erwachsene tragen und nicht in ihrem Gesicht hängen haben sollte, wie ein Teenager.“ Ein anderer schrieb: „Sie selbst, ihre Mutter und HSN sollten sich schämen, so eine Idiotin in solch einem offensichtlichen komischen Zustand ins Live-TV zu lassen.“

Laut ‚Daily Mail’ soll Simpsons Mutter Tina zwischendurch ungeplant die Präsentation übernommen haben. Viele Zuschauer waren überzeugt, dass sie dadurch versuchte, ein bisschen von dem bizarren Verhalten ihrer Tochter abzulenken. Nicht nur, dass es auf der HSN-Seite böse Kommentare über das Verhalten der Sängerin regnete, zudem wurde auch großes Mitgefühl für die US-Moderatorin Colleen Lopez geäußert: „Das waren bestimmt die längsten zwei Stunden ihres Lebens“, so ein Zuschauer.

Da stellt sich doch die Frage: Was ist in letzter Zeit nur mit Jessica Simpson los? Das ist nämlich nicht das erste Mal, dass die 35-Jährige durch ihr komisches Verhalten auffällt. Erst im März gab sie bei dem ‚Teen Vogue Fashion University’-Event in New York schon ein bizarr anmutendes Interview für die US-Sendung ‚Extra’. Bleibt nur zu hoffen, dass sich Jessica Simpson wieder fängt…(CS)