Freitag, 18. September 2015, 12:28 Uhr

Mila, das wars! SAT.1 verbannt neue Serie

Die neue SAT.1-Vorabendserie ‘Mila’ bekommt nicht länger eine Chance im Vorabendprogramm von SAT.1. Ab 26. September wandert sie zum Partnersender Sixx.

Mila, da wars! SAT.1 verbannt neue Serie

Der Sender zeigt dann jeweils samstags ab 20.15 Uhr gleich fünf Folgen der enttäuschenden Produktion mit Susan Sideropoulos am Stück. ‘Mila’ konnte zumeist nur etwas mehr als vier Prozent Marktanteil holen. Gerade war Moderator und Schauspieler Jochen Schropp für mehrere Folgen in die Daily eingestiegen. “Die Geschichte wird inhaltlich nun möglichst schnell zu Ende geführt, dann haben die Darsteller um Susan Sideropoulos wieder Zeit für andere Projekte”, heißt es dazu beim Branchendienst ‘quotenmeter.de’. Heute läuft erst die 10. Folge.

Mehr zu Mila: Susan Sideropoulos über ihre neue Serienrolle und noch viel mehr

Mila, da wars! SAT.1 verbannt neue Serie

SAT.1 zeigt ab kommenden Montag, den 21. September, um 19.00 Uhr Krimi-Folgen des Daily Dramas ‘In Gefahr’. Das bisher gesendete Magazin “Unser Tag” (bisher werktags 19.30 Uhr) entfällt komplett.

Außerdem zeigt SAT.1 ab Dienstag, den 22. September 2015, um 20.15 Uhr Doppelfolgen der Krimi-Serie ‘Josephine Klick – Allein unter Cops’, für die neue Serie ‘Frauenherzen’ (bisher 20.15 Uhr) wird ein neuer Sendeplatz gefunden. Die Serie floppte ebenfalls.

Dafür hat Susan Sideropoulos eine neue Aufgabe. Sie ist ab sofort die sympathische Botschafterin des Service-Anbieters “Mentorium” für Studenten rundum das wissenschaftliche Arbeiten. Ob Korrekturlesen, Lektorat, Übersetzung, Layout oder Umformulieren von Text – die 80 wissenschaftlichen Lektoren, Grafiker und Übersetzer von Mentorium unterstützen die Verfasser wissenschaftlicher Arbeiten mit einem vielfältigen Angebot.

Fotos: Claudius Pflug/SAT.1