Freitag, 18. September 2015, 18:04 Uhr

Rihanna: Beim neuen Album ist sie eine Perfektionistin

Rihanna will bei ihrem neuen Album nichts falsch machen. Im Gespräch mit dem britischen Musikmagazin ‘New Musical Express’ erklärte die R&B-Sängerin, dass sich Fans deshalb noch ein wenig gedulden müssten. Besondere Schwierigkeiten bereite es ihr, das Album auf eine normale Tracklänge zu kürzen.

Rihanna: Beim neuen Album ist  sie eine Perfektionistin

“Ich habe so viele Lieder, die ich liebe – und sie sind alle so verschieden. Deshalb ist es schwer, sie alle auf dasselbe Album zu packen.” Für sie sei ein Projekt erst im “allerletzten Moment” abgeschlossen, wenn alles fix feststünde. Von Fans hat die sehnsüchtig erwartete Platte den vorläufigen Namen ‘R8’ bekommen, der jedoch noch abgeändert werden soll. Momentan gäbe es zwei Optionen für den Albumtitel. Ob ihre Hitsingles ‘Bitch Better Have My Money’ und ‘American Oxygen’ auch auf der Platte erscheinen werden, ist noch ungewiss. Als leitenden Produzenten hatte die 27-Jährige Rapper Kanye West gewinnen können.

Mehr zu Rihanna: Neue Puma-Schuhkollektion in nur drei Stunden ausverkauft

Die Zusammenarbeit sei durch die gemeinsame Single ‘FourFiveSeconds’ entstanden: “Kanye wollte auf jeden Fall in das Album involviert werden. Also fing er an, mir dabei zu helfen. Jetzt müssen wir nur darauf warten, gemeinsam ins Studio zurückzukehren.” Zwar seien ihre Zeitpläne komplett verschieden, aber noch diesen Monat wollten sie mit den Aufnahmen fortfahren. Auch die britische Musikerin Charli XCX ist auf Rihannas neuem Werk zu hören. Der Weltstar lobte ihre junge Kollegin in den höchsten Tönen: “Charli ist einfach nur cool, so sicher und unberechnend. Sie ist ihrer Umgebung gar nicht bewusst, ist einfach frei. Es ist rein. Ich liebe es. Ich liebe sie.”

Foto: WENN.com