Samstag, 19. September 2015, 14:55 Uhr

Jetzt lästert Keith Richards auch über Mick Jagger

Keith Richards hat nun auch über seinen langjährigen Kollegen Mick Jagger gelästert. Der Altrocker wirbt gerade fleißig für seine neues Solo-Album ‘Crosseyed Heart’ und macht in den Medien durch seine bissigen Kommentare über zahlreiche Musiker von sich reden.

Jetzt lästert Keith Richards auch über Mick Jagger

Nun hat er sich die Solo-Werke Jaggers vorgenommen, indem er im Interview mit dem britischen ‘GQ’-Magazin verlauten ließ: “Ich muss ehrlich sagen, jedes Mal, wenn Mick etwas eigenes macht, erwarte ich etwas und vielleicht kann er das alleine einfach nicht liefern. Hör zu Mick, du bist der beste auf der ganzen Welt, solange du die Rolling Stones hinter dir hast. Ich denke, das schmerzt ihm. Aber das ist etwas, das ich bei diesem Mann akzeptiere. Wir scherzen in der Band darüber.”

Mehr zu Keith Richards: Sein Unfall-Bentley ging für fast eine Million Euro weg

Richards sei auch stets amüsiert über Jaggers Kommentare zu Richards eigenen Solo-Werken: “Was auch immer er sagt, ich muss es dann übersetzen, um zu wissen, was er wirklich meint. Er murmelt: ‘Mmh, nicht schlecht.’ Er hält sich sehr zurück. Über meinen Song ‘You Don’t Move Me’ hat er sich nie geäußert. Er hat diese unglaubliche Fähigkeit, es einfach zu verdrängen. Ich habe nie eine Rückmeldung bekommen, als würde es nicht existieren.” Der Song setzte sich kritisch mit dem Verhältnis zwischen Richards und Jagger auseinander.

Keith Richards hat jüngst verraten, dass die ‘Rolling Stones’ ein neues Album herausbringen. Der Musiker sagte dazu ‘iHeartRadio’, dass die Band Pläne für eine neue LP geschmiedet habe. Netflix zeigte ab Freitag die neue doku ‘Keith Richards: Under the Influence’.

Foto: WENN.com