Sonntag, 20. September 2015, 17:04 Uhr

Alessandra Meyer-Wölden und Sabrina Setlur bei "Promi Shopping Queen"

Nicht alles, was glänzt, ist Gold – muss es ja auch nicht! Frauenschwarm Guido Maria Kretschmer ist auch mit Bronze oder Silber zufrieden: Denn bei “Promi Shopping Queen” (heute ab 20:15 Uhr bei VOX) steht ganz im Zeichen schimmernder Stoffe.

 Alessandra Meyer-Wölden und Sabrina Setlur  bei "Promi Shopping Queen"

Unter dem Motto: “Silber, Gold, Bronze – Zeige uns, wie schön Metall-Optik sein kann!” blinken Ex-Spielerfrau Simone Ballack, Rapperin Sabrina Setlur, Model Alessandra Meyer-Wölden und Schauspielerin Christine Neubauer in Nürnberg um die Wette. “Keine leichte Aufgabe, die drei Edelmetall-Töne so zu kombinieren, dass sie nicht nur harmonisch zusammen funktionieren, sondern auch der Trägerin stehen”, beurteilt Guido Maria Kretschmer die modischen Schwierigkeiten. Für den Styling-Wettkampf sind die vier Fashion-Ladys in Nürnberg on Tour!

Shopping-Tour von Simone Ballack (Foto unten mit ihrer ziemlich besten Freundin Miss Setlur): Die Ex-Spielerfrau und “Let’s Dance”-Teilnehmerin Simone Ballack wohnt eigentlich in München und betreibt dort ein Restaurant. Als erste der Runde hat sie daher kaum Zeit, sich auf das Motto vorzubereiten, trotzdem ist die Gastronomin entspannt: “Ich habe keinen Schlachtplan, ich bin immer sehr spontan.” Mitstreiterin Alessandra Meyer-Wölden ist von Simones Modebewusstsein überzeugt: “Sie wird die Sache gut machen. Simone ist für mich eine Geheimfavoritin.” Dabei läuft die Shopping-Tour mit Freundin Moni zunächst alles andere als reibungslos: Die beiden finden nichts Passendes. Erst nach zwei Stunden probiert Simone ihr erstes Outfit an: Ein Leder-Kleid mit goldenem Schimmer. “Das sieht aus wie ein Kleid, das man trägt, wenn man in einer Kommune lebt”, so Sabrina Setlurs vernichtendes Urteil. Als nächstes schlüpft die 39-Jährige in ein Oversize-Shirt in Silber-Metallic, das bei Star-Designer Guido Maria Kretschmer gar nicht gut ankommt: “Das erinnert mich an ein Fertiggericht in der Packung, das man in der Mikrowelle aufwärmt.” Mit welchem Metallic-Look wird Simone Ballack schließlich zu “Gold” von Spandau Ballet auf dem Laufsteg glänzen?

Shopping-Tour von Simone Ballack:  Die Ex-Spielerfrau und "Let's Dance"-Teilnehmerin Simone Ballack wohnt eigentlich in München und betreibt dort ein Restaurant. Als erste der Runde hat sie daher kaum Zeit, sich auf das Motto vorzubereiten, trotzdem ist die Gastronomin entspannt: "Ich habe keinen Schlachtplan, ich bin immer sehr spontan." Mitstreiterin Alessandra Meyer-Wölden ist von Simones Modebewusstsein überzeugt: "Sie wird die Sache gut machen. Simone ist für mich eine Geheimfavoritin." Dabei läuft die Shopping-Tour mit Freundin Moni zunächst alles andere als reibungslos: Die beiden finden nichts Passendes. Erst nach zwei Stunden probiert Simone ihr erstes Outfit an: Ein Leder-Kleid mit goldenem Schimmer. "Das sieht aus wie ein Kleid, das man trägt, wenn man in einer Kommune lebt", so Sabrina Setlurs vernichtendes Urteil. Als nächstes schlüpft die 39-Jährige in ein Oversize-Shirt in Silber-Metallic, das bei Star-Designer Guido Maria Kretschmer gar nicht gut ankommt: "Das erinnert mich an ein Fertiggericht in der Packung, das man in der Mikrowelle aufwärmt." Mit welchem Metallic-Look wird Simone Ballack schließlich zu "Gold" von Spandau Ballet auf dem Laufsteg glänzen?

Shopping-Tour von Sabrina Setlur: Doe Ex-Rapperin macht am zweiten Tag Nürnberg unsicher. Als ‘Schwester S’ feierte die Frankfurterin ihren musikalischen Durchbruch und ist bis heute die erfolgreichste deutschsprachige Rapperin. Ihren eigenen Modegeschmack kann die 41-Jährige nicht wirklich definieren: “Mein Stil ist eher schlicht, manchmal konservativ oder langweilig und ab und an total assig.” Während ihres Shopping-Trips mit Freundin Bea fällt ihr die Entscheidung für ein Outfit ebenfalls nicht leicht: Die Rapperin muss zwischen einer Bronze-Hose und einem Glitzer-Kleid wählen – während ihr die Zeit davonrennt! “Ich hab das Gefühl, dass Sabrina Setlur und Bea seit 12 Jahren unterwegs in Nürnberg sind”, kommentiert Star-Designer Guido Maria Kretschmer das Shopping-Chaos. Aufgrund ihrer Unentschlossenheit bleiben der Musikerin nur noch acht Minuten für das Styling. Schafft sie es dennoch rechtzeitig, eines der Metallic-Outfits zu Kanye Wests “Gold Digger” zu präsentieren oder vertraut sie auf Christine Neubauers Aussage: “Sie kann sich jeden Fetzen drüber hängen und sieht dabei gut aus”?

Shopping-Tour von Alessandra Meyer-Wölden: Am dritten Tag stellt Schmuckdesignerin und Model Alessandra Meyer-Wölden ihr Gespür für Mode unter Beweis. Am liebsten läuft die 32-jährige Dreifach-Mama mit schwarzen Leggins und Turnschuhen durch ihren Wohnort Miami. Guido Maria Kretschmer ist sich vorab trotzdem sicher: “Alessandra und ihre Shopping-Begleitung Tina sind auf jeden Fall in der Lage, einen super Look zu finden!” Auf dem Laufsteg möchte die Ex-Frau von Oliver Pocher zu Tina Turners Bond-Soundtrack “Golden Eye” strahlen – doch die Suche nach einem funkelnden Pailletten-Kleid gestaltet sich schwierig.

 Alessandra Meyer-Wölden und Sabrina Setlur  bei "Promi Shopping Queen"

Alessandra sagte dazu: “Es ist furchtbar. Das Kleid ist zu groß, zu lang und ich sehe aus wie eine Oma, die sich für Halloween als Glitzer-Queen verkleiden möchte”, stellt das Model bei der Anprobe des ersten Kleides deprimiert fest. Bevor sie überhaupt etwas gekauft hat, entscheidet sich Alessandra dazu, ihren Friseurbesuch vorzuziehen. “Ich finde das mutig! Sie hat ja überhaupt noch nicht ihren Look”, bewertet Sabrina Setlur die Situation. Werden Styling und Metallic-Outfit trotzdem zusammen glänzen oder strahlt am Ende nur der Geldbeutel des Friseursalons?

Shopping-Tour von Christine Neubauer: “Ich will nicht, dass es bei mir hektisch und schnell wird. Auch wenn ich nichts finde: Ich will nicht hysterisch werden”, bekundet Schauspielerin und Buchautorin Christine Neubauer ihre Bedenken. Normalerweise shoppt die 53-Jährige in Berlin, doch am letzten Tag der Runde stöbert sie mit Freundin Irene durch Nürnbergs Läden. Um sich von den Styles der anderen abzuheben, kaufen die beiden Shorts mit Metallic-Print. Als es an den Schuh-Kauf geht, werden die Nerven der Schauspielerin allerdings doch noch strapaziert: Die Verkäuferin findet den zweiten goldenen Riemchen-High-Heel nicht! Sabrina Setlur kann sich ohnehin nicht dafür begeistern: “Die goldenen Schuhe sind wie ein Unfall, bei dem man nicht wegschauen kann. Da denke ich immer an Table-Dance!” Findet Christine Neubauer noch das passende Schuhwerk um zu “Heart of Gold” in der Version von Johnny Cash über den Catwalk zu schweben?

 Alessandra Meyer-Wölden

Foto: VOX/Constantin Ent., AEDT/WENN.com, VOX/pa picture-alliance/Matthias Merz