Sonntag, 20. September 2015, 12:26 Uhr

Guillermo del Toro: "Pacific Rim 2" ist noch nicht vom Tisch

Guillermo del Toro will ‘Pacific Rim 2’ nicht aufgeben. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass das Projekt auf Eis gelegt wurde, da sich die Produktionsfirmen intern nicht über finanzielle Angelegenheit einigen konnten.

Guillermo del Toro: "Pacific Rim 2" ist noch nicht vom Tisch

Der Regisseur konnte mit dem ersten Teil 2013 einen Erfolg landen. Zwar erwies sich das Spektakel in den USA als finanzielle Enttäuschung, lief in anderen Ländern jedoch hervorragend und konnte gute Kritiken sammeln. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis eine Fortsetzung angekündigt wurde. Bereits seit Monaten ist bekannt, dass der Filmemacher an dieser werkelt – doch dann sah es so aus, als würde das Projekt nie zustande kommen, obwohl das Skript des Films bereits fertig sei und sogar Ideen für einen dritten Teil existieren sollen.

Mehr zu Guillermo del Toro: Jabba The Hutt soll einen eigenen Film bekommen

Nun macht der Regisseur seinen Fans jedoch wieder Hoffnung, indem er gegenüber ‘Entertainmnt Weekly’ bekannt gab: “Wir reichen das Drehbuch und die Finanzierungspläne in drei Wochen ein. Was mich betrifft, so ist das Projekt noch nicht gestorben. Wir arbeiten noch immer dran. Es hat sich lediglich etwas verzögert. Vielleicht drehe ich davor noch einen anderen Film.” Hierbei könnte es sich um einen kleinen Schwarzweiß-Film handeln, den er im Juli angekündigt hatte, wenn er auch mit Details sparsam war. Der Filmemacher verriet lediglich, dass er John Hurt für die Hauptrolle haben wolle und dass “eine große Kreatur darin auftauchen wird.”

Foto: WERNN.com