Sonntag, 20. September 2015, 19:16 Uhr

Schwiegertochter gesucht: Darum muss Beate Fischer ewig Single bleiben

Heute Abend um 19.05 läuft wieder eine weitere Folge aus der RTL-Posse ‘Schwiegertochter gesucht’. Natürlich wieder mit dabei Beate Fischer. Seit sieben Jahren ist die 32-Jährige offensichtlich nur bei RTL unter Vertrag und sucht jetzt als Herzdame seit der dritten Staffel ihren Traummann bei ‘Schwiegertochter gesucht’. Zwölf hat sie schon vergrault.

Schwiegertochter gesucht: Darum muss Beate Fischer ewig Single bleiben

Bei Beate sind ja noch zwei Herren im Rennen um das Herz der manchmal etwas herben Protagonstin. Um endlich den Richtigen zu finden, nimmt Beate sich heute besonders viel Zeit für die Männer und genießt angeblich die ersten Annäherungen… Es ist zu bezweifeln, dass die „Hundefreundin Beate“ (wie sie gerne von RTL „liebevoll“ genannt wird) wirklich einen Mann durch diese Sendung finden wird, geschweige denn ernsthaft sucht. Beate polarisiert nur auf zwei Ebenen: Entweder man bemitleidet die 32-Jährige oder man mag sie einfach nicht. Das ist im deutschen Fernsehen in der Tat einmalig…

Mehr: „Schwiegertochter gesucht“ unter der Gürtellinie – Beate wird enthaart

Statt die Kandidaten der “Dating”-Sendung ernsthaft verkuppeln zu wollen, werden die mit allerlei Tralala und schrägen Aktionen vorgeführt. Dabei setzt der Sender noch einen drauf und begleitet die gesamte Sendung mit softer Ironie in den Off-Kommentaren. In diesem Zusammenhang sei doch die sehr naive Frage gestattet: Wieso werden Frauen in Formaten wie „Der Bachelor“ aufwändig  hergerichtet, während hier die Damen in Sack und Asche agieren müssen? Aber das ist ja das geringste Problem.

Schwiegertochter gesucht: Darum muss Beate Fischer ewig Single bleiben

Um den Quotenerfolg zu untermauern, pickt sich RTL im Rahmen der crossmedialen Verwurschtelung der Show im Rahmen von Beiträgen in anderen Sendungen auffälligerweise und offensichtlich nur die Zuschauer mit Kommentaren heraus heraus, die Leute wie Beate ganz ganz großartig finden.

Dabei sieht die Realität ganz anders aus. Wir treffen seltsamerweise niemanden, dem es so geht. Wir treffen nur auf Kopfschütteln, Fremdschämen und Häme. Auf Facebook tobt seit sieben Jahren ein anhaltender Shitstorm gegen die Hobby-Dichterin. Mag sein, dass Beate von der Natur ein klein wenig benachteiligt ist, aber vermutlich ist es genau das, was den Quotenerfolg ausmacht. Schön ist einfach langweilig. Und deswegen sind Kommentare wie an der Tagesordnung: “Sind die gezeigten Szenen so überhaupt passiert oder hat ein pfiffiger RTL-Redakteur nachgeholfen?” (Quotenmeter.de) “Die Dauerkandidatin ist alles auf einmal: Faktotum, Maskottchen, Kunstfigur – und das liebste Hassobjekt der Facebook-Mobber”, so das Resümee der ‘Neuen Osnabrücker Zeitung’. “Int-Veen schafft die Männer ran und Beate vergrault sie gekonnt. Ob eine ordinäre Tröte an diesem Zustand etwas ändern kann? “, heißt es bei ‘T-Online’.

Schwiegertochter gesucht: Darum muss Beate Fischer ewig Single bleiben

“Der vom Privatfernsehen bereits geprägte Zuschauer erwartet das Schlimmste – und ist fast schon enttäuscht, wenn die Kandidaten eher „normal“ sind.” (Focus) Das Blatt fragt: “Wie wird eine öffentliche Demütigung berechnet? Die Sender sprechen hierbei jedoch nicht von einer Gage, sondern lediglich von einer Aufwandsentschädigung. Doch auch diese rechtfertigt die mediale Bloßstellung nicht.” Laut ‘Bild’-Zeitung bekommen die ewigen Singles bei ‘Schwiegertochter gesucht’ 1200 Euro pro Drehwoche und die jeweiligen Kandidaten 500 Euro, heißt es weiter.

Das “Zimmermädchen ais Bayern” wird von Staffel zu Staffel auffällig arroganter und macht sich dadurch noch unbeliebter beim Zuschauer. In den sieben Jahren ist die angängliche Schüchternheit einer gewissen Überheblichkeit gewichen und so lässt man sie offenbar auch gern agieren. 4,98 Millionen schalteten letzte Woche ein. Das waren zwar schon mal weitaus mehr, aber damit ist auch klar, dass Beate wohl noch eine Weile Single bleiben muss, denn alles andere wäre ja Gift für die Quote. (AG)


Fotos: RTL