Montag, 21. September 2015, 12:05 Uhr

Ghostbusters 3: Neben Bill Murray macht auch Dan Aykroyd mit

Der letzte alte Geisterjäger ist ebenfalls im neuen Film dabei. Paul Feig belebt das beliebte Franchise bekanntermaßen mit vier Frauen als Reboot wieder, bisher sind auch Bill Murray und Dan Aykroyd wieder in kleineren Rollen mit dabei. Laut des ‘Hollywood Reporter’ wurde nun Ernie Hudson am letzten Drehtag am Set gesichtet, der damals den Winston gespielt hat.

Ghostbusters 3: Neben Bill Murray macht auch Dan Aykroyd mit

Zuvor hatte der noch Zweifel an der Neuauflage verlauten lassen: “Komplett mit Frauen halte ich für eine schlechte Idee, ich denke nicht, dass die Fans das sehen wollen.” Auf Twitter kommentierte er dann den Cast um Melissa McCarthy, Kristen Wiig, Leslie Jones und Kate McKinnon folgendermaßen: “Zwei Wörter: ‘kein Kommentar'”. Allerdings löschte er diesen Tweet schnell wieder und schrieb dann: “Vier urkomische, schlaue Frauen, die Geister jagen… phänomenal!”

Mehr zu Ghostbusters 3: Warum Bill Murray nun doch mitmacht

Der vierte in der Runde, Harold Ramis, ist Anfang letzten Jahres verstorben. Auch die Sekretärin mit der Piepsstimme, Janine Melnitz, wird wieder zurückkehren, so soll Annie Potts laut des ‘Boston Herald’ als Rezeptionistin eines Hotels an Bord sein. Der neue Ghostbusters-Rezeptionist wird Chris Hemsworth sein. Am 28. Juli 2016 wird der Streifen hierzulande in die Kinos kommen.

Foto: WENN.com