Montag, 21. September 2015, 15:29 Uhr

Kim Kardashian: Ja, weniger ist mehr. Viel mehr!

Ich-Darstellerin Kim Kardashian zwängte sich am Sonntag mal wieder, trotz fortgeschrittener Schwangerschaft, in ein superenges Altrosa-Kleid als sie mit Ehemann Kanye West ins Cafe Habana in Malibu ging. Die 34-Jährige schafft es immer wieder, ganz wenig Raum für Fantasie zu lassen wie es nur möglich ist und das erst recht im sechsten Monat.

Kim Kardashian: Ja, weniger ist mehr. Viel mehr!

Dabei half nicht mal ein BH, um einen Nippelblitzer zu verhindern. Aber kein Wunder, wenn man sich in so ein hautenges Kleid reinquetschen muss. Da brachte auch das Alibi-Jacket nichts, dass das “It-Girl” über den Schultern trug. Das konnte die Kurven nicht wirklich verstecken. Vor allem Brust, Bauch und Hintern dominierten wie so oft das komplette Outfit. Einige Gazetten lästerten schon, dass auch der berühmte Hintern mit dem Bauch wachse.

Kim ließ es sich auch während der Schwangerschaft nicht nehmen und zwängte die angeschwollenen Füße in schwarze, spitze Heels. Vom bloßen Draufgucken kriegt man da ja schon Schmerzen!

Mehr zu Kim Kardashian: Die Selfie-Nervensäge ist neue Instagram-Königin

Kim Kardashian: Ja, weniger ist mehr. Viel mehr!

Der Reality-Star ist mit dem zweiten Kind schwanger und dieses mal soll es wohl männlichen Nachwuchs in der Kardashian-Familie geben. Auch wenn Kim wahrscheinlich total stolz auf ihren Babybauch ist, gibt es nun wirklich andere Looks, um ihn der Welt zu präsentieren und bestimmt auch bequemere. Dagegen wirkt der „Stronger“-Rapper in seinem locker sitzenden und zerknitterten, weißen Hemd viel entspannter. Auch wenn er auf keinem der Schnappschüsse lächelt und dreinschaut als hätte er gerade seine Füße in enge, hohe Schuhe zwängen müssen. Dabei hatte das Treffen einen freudigen Anlass. Denn das Paar feierte die Saison-Premiere von der Reality-Serie ‘Keeping Up with the Kardashians’. (AG)

Fotos: Pacific Coast News/WENN.com