Dienstag, 22. September 2015, 11:30 Uhr

Ryan Reynolds enttäuscht: Bester Freund hat Babyfotos verscherbelt

Schauspieler Ryan Reynolds (‘Deadpool‘) ist selbst überrascht, wie geduldig er als Vater geworden ist. Jedenfalls verriet der 38-Jährge jetzt mehr von seinem Alltag.

 Ryan Reynolds enttäuscht: Bester Freund hat Babyfotos verscherbelt

“Ich habe kein Problem damit, mitten in der Nacht fünfmal aufzustehen und Windeln zu wechseln. Auch wenn es dich total mitnimmt, habe ich die ganze Zeit dieses alberne Grinsen im Gesicht”, sagte Reynolds dem US-Männermagazin ‘GQ’. Für Reynolds und Schauspielkollegin Blake Lively (28, ‘Gossip Girl’) ist Tochter James das erste Kind. Sie wurde im vergangenen Winter geboren. “Ich würde gerne mehr Kinder haben. Es sieht so aus, als ob es ziemlich gut zu mir passt”, erklärte der Kanadier ferner.

Mehr: Der schöne Ryan Reynolds mag „Schlägereien in Badezimmern“

Allerdings wurde der Star nach der Geburt seiner Tochter von einem sehr guten Freund hintergangen, der ofensichtlich Geldprobleme hatte: “Ein Typ, den ich mein ganzes Leben kannte, einer meiner engsten Freunde, mit dem ich aufgewachsen bin, hat Fotos von meinem Baby verkauft. Das war eine ziemlich finstere Zeit. Ein paar schlimme Wochen. Es war wie Sterben.” Dem Freund war Reynolds ziemlich schnell auf die Schliche gekommen: “Ich glaube, er dachte, er könne niemals erwischt werden. Aber es gibt nur eine sehr kleine Gruppe von Leuten, denen ich Fotos wie dieses schicken würde. Es sind nur meine engsten Familienangehörigen und meine besten Freunde.” (dpa/KT)