Mittwoch, 23. September 2015, 10:56 Uhr

Diddy ist jetzt der bestverdienende Rapper der Welt

Diddy hat seinen Kollegen Jay Z vom Thron geschubst. Der Rapper kann sich nun der bestverdienende Hip-Hopper nennen, das sagt zumindest die ‘Forbes’-Liste der höchstbezahlten Rap-Acts.

Diddy ist jetzt der bestverdienende Rapper der Welti

Der Star hat in diesem Jahr umgerechnet knapp 53 Millionen Euro eingenommen, während der Ehemann von Beyoncé “lediglich” 50 Millionen einnahm. Der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Sean Combs heißt, zählt auch den Kabelsender ‘Revolt’ und den ‘Ciroc’-Wodka zu seinem Vermögen. Nummer drei in der Liste ist der Rapper Drake, außerdem noch vertreten sind Dr. Dre, Eminem und Kanye West. Diddy muss allerdings im Oktober noch mal zu einer Anhörung. Im Juni wurde er in Gewahrsam genommen, weil er dem Football-Coach San Alosi mit einer Kugelhantel gedroht hatte, weil dieser angeblich seinen Sohn gemobbt hatte.

Die Staatsanwälte in Los Angeles haben eine “informelle Konferenz” einberufen, um die Auseinandersetzung vom Juni noch einmal zu besprechen. Danach soll entschieden werden, ob der Rapper wegen kleinerer Vergehen zur Rechenschaft gezogen wird, sich einer Aggressionstherapie unterziehen oder eine Wiedergutmachungszahlung vornehmen soll.

Foto: WENN.com