Mittwoch, 23. September 2015, 20:35 Uhr

Jenny Elvers kehrt in die Lüneburger Heide zurück

Nach einem Jahr in Spanien ist die Schauspielerin und Moderatorin Jenny Elvers wieder in die Lüneburger Heide zurückgekehrt. “Es macht einen Unterschied, ob die Produktionsfirma hört, du kommst aus Marbella angeflogen oder aus der Heide”, sagte die 43-Jährige der Zeitschrift ‘Gala’.

Jenny Elvers kehrt in die Lüneburger Heide zurück

Sie wohne mit ihrem Partner Steffen von der Beeck und Sohn Paul in Salzhausen, in der Nähe ihrer Eltern. Dort geht ihr Sohn bereits zur Schule. “Paul findet das gut. Es gibt hier ein gutes Gymnasium mit einer Spanischklasse. Er ist ein glückliches, offenes Kind.”

Im Frühjahr werde Elvers wieder drehen. Zur Art des geplanten Films sagte sie nur: “Ein Kinoprojekt. Das wird wirklich eine tolle Überraschung.” Spekuliert wird, dass es sich um die Fortsetzung des Films ‘Männerpension’ von Detlev Buck aus dem Jahr 1996 handeln könnte.

Im vergangenen Jahr sei sie wegen des Medienrummels um ihre Person an die Costa del Sol gezogen. “Es war alles zu viel geworden. Der Auslöser war dann schließlich, dass ein Fotograf einen Peilsender unter meinem Auto befestigt hatte.” Elvers war auch wegen ihrer Alkoholprobleme in die Schlagzeilen geraten. In dem ‘Gala’-Interview bestätigte sie, dass sie noch Therapiegespräche führe: “Alkoholismus ist eine chronische Krankheit. Es wäre dumm zu glauben, man sei damit irgendwann einfach durch.” (dpa/KT)

Foto: WENN.com