Mittwoch, 23. September 2015, 20:11 Uhr

Mary Poppins: Anne Hathaway oder Emily Blunt in der Titelrolle?

Hollywoodstar Anne Hathaway sollte bald das legendäre Kindermädchen Mary Poppins im gleichnamigen Disney-Remake spielen – wenn es nach ihrem Co-Star Robert de Niro aus ‘Man lernt nie aus’ geht.

Mary Poppins: Anne Hathaway oder Emily Blunt in der Titelrolle?

Jüngst hatten die Disney-Bosse angekündigt, dass sie ein Comeback des Filmklassikers planen. Bisher wurde nur bekannt, dass Star-Regisseur Rob Marshall (The Wolf of Wall Street, Chicago) die Regie übernehmen wird und die Geschichte des Filmes 20 Jahre später nach der ursprünglichen spielen soll. Doch welche Schauspielerin die Hauptrolle bekommen soll und somit in die Fußstapfen von Julie Andrews treten wird ist noch nicht bekannt.

Mehr zum Worst Dress of the Day: Anne Hathaway scheitert bei Premiere

Laut einigen neu aufgekommenen Gerüchten könnte es Strahlefrau Hathaway sein, die spielte schon in „Plötzlich Prinzessin“ neben der inzwischen 79-Jährigen Julie Andrews. De Niro ist der festen Überzeugung, dass die 32-Jährige die perfekte Besetzung für die Rolle wäre. Gegenüber ‘Entertainment Tonight’ sagte er: „Ich sah die Ankündigung im Fernsehen und als sie Mary Poppins erwähnten dachte ich, das ist Annie!“

Allerdings sieht sich der ‘Les Miserables’-Star da etwas bescheidener und stellt gleich klar, dass sie noch gar nichts von den Produzenten gehört habe: “Niemand hat mit mir darüber gesprochen.“ Außerdem könnte sich Anne Hathaway selbst eine ganz andere Schauspielerin in der Rolle der Nanny mit dem fliegenden Regenschirm vorstellen. Sie findet nämlich, dass ihre britische Kollegin Emily Blunt viel besser wäre: „Ich glaube, sie wird es (die Rolle) bekommen – sie ist so britisch!“. Die Damen waren in dem Film ‘Der Teufel trägt Prada’ zu sehen und für beide war der Film mit Hollywood-Ikone Meryl Streep das Sprungbrett zu einer großen Karriere. (AG)

Mary Poppins: Anne Hathaway oder Emily Blunt in der Titelrolle?

Foto: WENNN.com