Donnerstag, 24. September 2015, 12:00 Uhr

Daniela Katzenberger meldet sich nach Kuscheltier-Shitstorm

Daniela Katzenberger hatte mit einem Foto des Kinderbettchens ihrer Tochter für Aufregung gesorgt und nahm nun Stellung. Auf dem Bild war die Wiege ihrer Ende August geborenen Tochter Sophia zu sehen.

Daniela Katzenberger meldet sich nach Kuscheltier-Shitstorm

Das Foto versah die Kultblondine mit einem Kommentar, der besagte, dass ihr Kind in diesem Bettchen schlafen würde, wenn es bei seiner Oma sei. Die Tatsache, dass die 28-Jährige ihren Säugling offenbar schon auswärts schlafen lässt, sorgte für schockierte Kommentare. Noch viel schlimmer musste Katzenberger allerdings für die Kuscheltiere in dem Bett sowie die rosafarbene Babydecke einstecken. Eine Welle des Entsetzens machte sich in Form von Kommentaren auf ihrer Facebook-Seite breit: Ihre Fans empörten sich darüber, dass weder Decke noch Teddy etwas im Bett eines Neugeborenen zu suchen hätten, weil die Erstickungsgefahr so groß sei.

Gegenüber ‘bild.de’ rechtfertigte sich die Freundin von Lucas Cordalis nun und erklärte: “Ich bedanke mich für die vielen Kommentare zu dem Kinderbett. Es zeigt mir, dass sich sehr viele Menschen um das Wohl meiner kleinen süßen Tochter Sophia sorgen. Natürlich bin ich mir der Gefahren, die eine Decke und Plüschtiere für ein kleines Baby darstellen, bewusst, aber ich kann euch versichern, dass sie damit sicher nie unbeaufsichtigt in ihrem Bett schläft.”

Foto: WENN.com