Donnerstag, 24. September 2015, 21:54 Uhr

Frances Bean Cobain: Hat sie heimlich ihren Verlobten geheiratet?

Frances Bean Cobain (23), die Tochter von Courtney Love (51) und dem 1994 verstorbenen Kurt Cobain, soll angeblich heimlich ihren Freund Isaiah Silva (30) geheiratet haben. Ihre Mutter wurde zuvor anscheinend nicht eingeweiht. Das berichtet die britische Zeitung ‚Daily Mirror’.

Frances Bean Cobain: Hat sie heimlich ihren Verlobten geheiratet?

Cobain und Silva (Foto unten rechts) sind seit 2010 zusammen und verlobten sich schließlich im Oktober 2011. Dem Sänger der US-Rockband ,The Eeries’ wird übrigens nachgesagt, dass er ihrem Vater Kurt Cobain ähnlich sehe. Frances Bean Cobain habe ihre berühmte Mutter offenbar erst nach der intimen Zeremonie angerufen, so das Blatt. Deswegen wäre Courtney Love anscheinend auch „traurig“, den großen Tag ihrer Tochter nicht miterlebt zu haben. Beide hatten sich nach einem vierjährigen Zerwürfnis erst dieses Jahr bei der Premiere der Kurt Cobain-Dokumentation ‚Montage of Heck’ wieder angenähert.

Warum die 23-Jährige ihre angebliche Hochzeit nicht „an die große Glocke“ hängen wollte, erklärt ein „Insider“ so: „Frances ist total verliebt in Isaiah aber sie war nie so eine, die es in die Welt hinausposaunt. Sie hat nur die engsten Freunde zu der Feier eingeladen.“

Frances Bean Cobain: Hat sie heimlich ihren Verlobten geheiratet?

Was die Beziehung zwischen Mutter und Tochter anbetrifft, wusste die anonyme Quelle natürlich auch etwas zu berichten: „Courtney und Frances hatten die Jahre über ein angespanntes Verhältnis aber nach zahlreichen Zerwürfnissen kommen sie jetzt ziemlich gut miteinander aus. Courtney ist traurig, dass sie nicht [bei der Hochzeit] war aber sie kann total verstehen, dass Frances eine eigenständige Person ist und sie ist froh, sie ihr eigenes Ding machen zu lassen. Außerdem ist Isaiah ein wirklich netter Kerl.“ Na, dann ist ja alles glücklicherweise halb so schlimm…(CS)

Fotos: WENN.com, Promo