Donnerstag, 24. September 2015, 18:01 Uhr

Johnny Depp: Lieber Rockstar als Schauspieler?

Johnny Depp wäre anscheinend lieber Musiker als Schauspieler geworden. Sein enger Freund, Uralt-Rocker Alice Cooper, erzählte der britischen Zeitung ‘Evening Standard’: “Er hat mit zwölf Jahren zu spielen angefangen. Als er das erste Mal nach Los Angeles ging, kam er nicht als Schauspieler, sondern als Gitarrist.”

Johnny Depp: Lieber Rockstar als Schauspieler?

Weiter sagte er: “Er kam mit seiner Band hierher und wurde zufällig entdeckt, weil er großartig aussah und sie nach einem jungen Kerl für ’21 Jump Street’ Ausschau hielten.” Die Schauspielerei diene dem 52-Jährigem nur zum Lebensunterhalt: “Er hat gesagt: ‘Ich mache so viele Filme, ich sehne mich danach, mit einer Gitarre auf die Bühne zu treten.’ Er war schon immer ein Rocker. Er sagt: ‘Rock’n’roll war meine erste Liebe. Die Schauspielerei bezahlt die Rechnungen, aber wenn du mir die Wahl gibst, entscheide ich mich für meine Gitarre.'”

Mehr zum Best Dress of the Day (246): Johnny Depp und Gattin Amber Heard

Tatsächlich sei der ‘Fluch der Karibik’-Star ein “wirklich begnadeter Gitarrist”, der so manchen an die Wand spielen könnte. Cooper, der zusammen mit Depp und Joe Perry die Supergruppe ‘Hollywood Vampires’ bildet, zeigte sich tief beeindruckt von der Showerfahrung seines Kollegen: “Er hat mit jedem gespielt – mit Aerosmith, mit uns, den Foo Fighters.”

Foto: WENN.com