Donnerstag, 24. September 2015, 18:57 Uhr

Victoria Beckham: Statement zur "Pipi-Panne" vom Mittwoch

Victoria Beckham machte am gestrigen Mittwoch weltweit Schlagzeilen mit einem – nun ja – übergroßen nassen Fleck im Höschen. Die 41-Jährige hat sich offenbar in die Hosen gemacht. Die Designerin wurde fotografiert, wie sie sich hinter ihrem Mann David Beckham beim Verlassen einer Party versteckt, um das Malheur zu kaschieren.

Victoria Beckham: Statement zur "Pipi-Panne" vom Mittwoch

Doch gegen die lauernden Paparazzi hatte die Beckham keine Chance und so wurde sie mit nassem Schritt abgelichtet, der sich deutlich auf ihrer schwarzen Jeans abzeichnet. Von der ehemaligen ‘Spice Girls’-Sängerin gab es zu den Fotos keinen Kommentar – sie bestätigte weder die die Pipi-Panne noch dementierte sie diese. Heute nun preschte ihr Pressesprecher vor und erklärte: “Es war die unglücklichste Stelle für einen verschütteten Drink. Es passierte, während Victoria saß.” Logo, das klingt überzeugend … bei dieser gleichmässigen Verteilung.

Mehr: Victoria Beckham schleicht sich unerkannt in den Supermarkt

Der Fauxpas ist der Modemacherin auch noch während ihrer eigenen Party passiert. In der Dover Street in London feierte sie das einjährige Jubiläum ihres Flagship-Stores. Umgeben von Klamotten hätte sich die schöne Brünette doch auch einfach umziehen können, statt sich mit nasser Hose den Fotografen zu stellen. Und hätte der Göttrergatte ihr nicht seine Jacke geben können, damit Victorioa diese sich lässig um die Hüfte knotet?  Bewusst schien ihr der riesige Fleck zwischen ihren Beinen aber zu sein, denn ihr war es sichtlich unangenehm, als sie sich ihren Weg zu ihrem Auto bahnte. Der Ex-Fußballer gab sein Bestes, um seine Frau so gut es ging vor Blicken und Blitzlicht zu schützen. Böse Zungen behaupteten, die Vierfach-Mutter hätte vielleicht etwas zu viel getruken…

Victoria Beckham: Statement zur "Pipi-Panne" vom Mittwoch

Fotos: WENN.com