Donnerstag, 24. September 2015, 12:45 Uhr

Zayn Malik tut sich mit Aiden Grimshaw zusammen

Zayn Malik hat sich mit seinem ehemaligen ‘X Factor’-Kollegen Aiden Grimshaw zusammengetan, um gemeinsam Musik zu machen. Die beiden Sänger hatten sich 2010 bei der Casting-Show kennen gelernt, wo sie beide zu Beginn als Solokünstler für den Titel konkurrierten.

Nun hätten sie wieder Kontakt zueinander aufgenommen. Ein Insider berichtete der britischen Boulevardzeitung ‘The Sun’: “Sie waren mal enge Freunde, aber haben für Jahre nicht miteinander gesprochen. Als Zayn seinen Solo-Deal mit RCA unterzeichnet hat, haben sie angefangen, sich gegenseitig Textnachrichten zu schreiben.” Schon bald würden die beiden für Aufnahmen ins Studio gehen.

Tatsächlich hatten sowohl R&B-Star Chris Brown (‘Don’t Judge Me’) als auch Rapper 50 Cent (‘In Da Club’) dem ehemaligen ‘One Direction’-Mitglied Unterstützung für sein neues Album angeboten.

Mehr zu One Direction: Neues Album „Made in the A.M.“ kommt November

Auch mit dem britischen Produzenten Naughty Boy (‘La La La’) hatte der 22-Jährige bereits Zeit im Studio verbracht. Allerdings hatten die beiden nach Differenzen ihre Zusammenarbeit beendet. Unter anderem war auf Twitter ein heftiger Streit zwischen Naughty Boy und Maliks Ex-Bandkollegen Louis Tomlinson entbrannt.

Fotos: WENN.com