Freitag, 25. September 2015, 12:44 Uhr

Jake Gyllenhaal und Benedict Cumberbatch als Rivalen?

Die Hollywoodstars Benedict Cumberbatch und Jake Gyllenhaal sind derzeit im Gespräch für Rollen in dem neuen Film ‘The Current War’ – und das klingt spannend.

Jake Gyllenhaal und Benedict Cumberbatch als Rivalen?

Die beiden Stars sollen den US-amerikanischer Erfinder Thomas Edison und dessen Landsmann, den Erfinder, Ingenieur und Großindustriellen George Westinghouse spielen. Verantwortlich dafür soll die ‘Weinstein Company’ zeichnen, die die Geschichte um den berüchtigten Stromkrieg aus dem Jahr 1890 verfilmen wird.

Dabei ging es um die Frage, welche Technik nun die nachhaltigere für die Stromversorgung in Amerika darstellte: Edison bestand auf der Gleichspannung, während Westinghouse die Wechselspannung vorzog. Der Disput markierte in der Geschichte die erste industrielle Auseinandersetzung um einen technischen Standard. ‘The Hollywood Reporter’ berichtete nun, dass die beiden Überflieger für die Rollen der legendären Streithähne im Gespräch sind.

Jake Gyllenhaal und Benedict Cumberbatch als Rivalen?

Für die Inszenierung soll der Filmemacher Alfonso Gomez-Rejon ein heißer Favorit sein, nachdem Timur Bekmambetov und Ben Stiller dafür nicht mehr im Gespräch sind. Das Drehbuch schrieb Michael Mitnick. Seit 2011 befindet sich das Skript auf der Black List, eine Ansammlung der beliebtesten und noch nicht produzierten Drehbücher. Jake Gyllenhaal ist derzeit in ‘Southpaw’ und ‘Everest’ zu sehen, Cumberbatch wird bald mit Johnny Depp in ‘Black Mass’ im Kino sein.