Samstag, 26. September 2015, 20:16 Uhr

Damon Albarn und Pussy Riot im Satire-Park von Banksy

Damon Albarn und andere Künstler sind zur Closing-Party im ‘Dismaland’ aufgetreten. Der Blur-Frontmann hatte eine Überraschungs-Performance in dem von Disney inspirierten Satire-Park des berühmten Street-Art-Künstler-Phantoms Banksy absolviert.

Damon Albarn und Pussy Riot im Satire-Park von Banksy

Das Ganze fand in Weston-super-Mare in England statt, wo der Vergnügungspark für einige Wochen geöffnet war. 18 Attraktionen gab es zu sehen, unter anderem vom Künstler selbst, aber auch von Damien Hirst, Jenny Holzer oder Jimmy Cauty. Die russische Punkrock-Band Pussy Riot performte ebenfalls, genauso wie De La Soul. Eigentlich hätten Massive Attack ebenfalls als Headliner auftreten sollen, allerdings mussten sie ihren Auftritt canceln. Jeden Freitag treten dort Künstler auf, so zuletzt auch Run The Jewels und Savages.

Mehr: Das Phantom Banksy verscherbelt Bilder im Central Park

Der Graffitti-Künstler Banksy hatte sich vom Straßenkünstler zum hochbezahlten Künstler gemausert und ist der Liebling vieler Hollywood-Stars. So versteigerte erst kürzlich Leonardo DiCaprio ein Bild aus seinem Privatbesitz für den guten Zweck. Noch bis morgen ist der Park geöffnet, laut ‘Spiegel’ sind Vorabkarten über die Website ausverkauft. Allerdings gibt es noch an der Tageskasse die Möglichkeit, Tickets zu ergattern.

Foto: WENN.com