Samstag, 26. September 2015, 17:55 Uhr

Darum hasst Helen Mirren das Wort "schön"

Briten-Megastar und Oscarpreisträgerin Helen Mirren (70) sucht eine Alternative zum Begriff “schön”. “Ich hasse das Wort”, sagte sie dem ‘Guardian’ auf die Frage in gewohnt schnippischen Ton, ob sie sich selbst schön fühle.

Darum hasst Helen Mirren das Wort "schön"

Dabei lieben doch alle die großartige Schauspielerin für ihre Schönheit! Model Kate Moss, Ex-Fußballer David Beckham und junge Menschen seien schön, aber die große Mehrheit sei eben “etwas anderes, und ich wünschte, es gäbe ein anderes Wort dafür”. Dass sie mit 70 besser aussehe denn je, davon will die Britin (‘The Queen’) nichts hören. Sie habe als junge Frau besser ausgesehen, es sei ihr aber egal. “Das Großartige, was einem im Alter passiert, ist, dass es einem echt schnuppe ist.”

Mehr: Helen Mirren auf Helium

Der ‘Daily Mail’ erzählte Helen Mirren dann noch was sie beispielsweise so gar nicht mag an sich: “Ich hasse meine Beine. Ich habe diese kurzen Fußballerbeine. Erst sahen sie aus wie die von Kevin Keegan, jetzt wie die von Wayne Rooney. Aber nie wie die von David Beckham – der hat tolle Beine.” (dpa/KT)

Foto: WENN.com