Sonntag, 27. September 2015, 9:22 Uhr

Amber Heard und Johnny Depp verteilen in Rio Hörgeräte

Amber Heard und Johnny Depp haben Gehörlose in Rio de Janeiro besucht. Die Stars waren in Brasilien zu Gast, zum Einen hatte der Schauspieler einen Auftritt mit seiner Band ‘Hollywood Vampires’, davor aber kümmerten sie sich rührend um Bedürftige.

 Amber Heard und Johnny Depp verteilen in Rio Hörgeräte

Sie bescherten den kranken Menschen ihr erstes Hör-Erlebnis mithilfe von Hörgeräten. Die beiden halfen tatkräftig mit, wie Depp im Interview mit ‘APTN’ erzählte: “Da war dieses süße Mädchen. Ich habe die Lautstärke hochgedreht und Geräusche gemacht. Und sie sagte: Ja, ich kann dich hören ” Die Starkey Hearing Foundation verteilt jährlich mehr als 100 000 Hörgeräte an Kinder und Erwachsene. Auf den Bildern ist Heard zu sehen, wie sie vor Rührung in Tränen ausbricht. Sie sagte: “Du siehst wie sie strahlen und sich plötzlich ihr ganzes Gesicht verändert. Ein kleiner Teil davon zu sein und zu sehen, wie sich das Leben der Person vor dir in dem Moment verändert, das ist sehr bewegend.”

Mehr: Johnny Depp trennt sich von seiner großen Liebe

Zum ‘Rock in Rio’-Benefiz-Konzerts fand sich der Schauspieler dann mit Alice Cooper und Joe Perry zusammen, die als ‘Hollywood Vampires’ auftraten. Angeblich soll Depp nicht sonderlich fit gewesen sein, so schwankte er Berichten zufolge stark und schwitzte.

Foto: WENN.com